Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Aras Bacho Headshot

Kinder im Dschihad

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ISLAMIC STATE CHILD
ASSOCIATED PRESS
Drucken

Auf einer kurdischen Hochzeit im türkischen Gazianep sind 50 Menschen wegen eines Selbstmordattentats gestorben. Der Selbstmordattentäter ist ein Kind zwischen 12 und 13 Jahren gewesen. Erdogan gab kund, dass der Islamische Staat dahinter steckt.

Irak: Junge, 13 Jahre alt, mit scharfem Sprengstoffgürtel unterm Trikot festgenommen. Die Kurdische Nachrichtenagentur Rudaw meinte, dass der Junge eine Moschee sprengen wollte.

Immer mehr setzen die Extremisten von Al-Kaida, dem Islamischen Staat und auch der Taliban in Pakistan Kinder als Selbstmordattentäter ein.

Woher kommen eigentlich diese Kindersoldaten?

Kindersoldaten gab es schon seit Jahrtausenden, daher kann man nicht genau wissen, wann, wo und wie es entstanden ist. Wir können nur wissen, was in der Neuzeit passiert.

1. Kindersoldaten sind Kinder, die an einem Krieg teilnehmen.
2. Laut UNO waren im Jahr 1996 rund 300.000 Kinder unter Waffen an Konflikten beteiligt.
3. Kindersoldaten sind keine Erfindung der Neuzeit.
4. Auch auf sowjetischer Seite kamen Kindersoldaten zum Einsatz.

Warum nutzen die Islamisten, Al-Kaida und Taliban die Kinder für ihre teuflischen Pläne aus?

Jeder weiß, wie ein Kind ist und wie ein Kind drauf ist. Kinder haben nicht viel Ahnung von der Welt und egal was man ihnen sagt, versteht das Kind als wahr. Das heißt, man kann Kinder schneller manipulieren.

Der Islamische Saat tut das mit diesen Kindern, deren Eltern getötet worden sind. Die Islamisten manipulieren viele Kinder und das ist sehr leicht für sie. Darum nutzen sie Kinder aus, die Kinder sind nicht auffällig, sie wissen nicht, was sie sich antun, man kommt nicht darauf, ob ein Kind eine Bombe mit sich trägt.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: