Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform fĂŒr kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Aras Bacho Headshot

Datenschutz: Wie viel gibt man auf Google preis?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
FACEBOOK FRIEND
tanuha2001 via Getty Images
Drucken

Google regiert die Welt, ein Konzern, der unser Leben verĂ€ndert und Google ist ĂŒberall. Das Netzwerk ist wie unser Freund geworden. Egal was man suchen will, sucht man auf Google. Das Netzwerk weiß, was unsere Interessen sind und sogar die IP-Adressen werden gespeichert und die Regierung hat auf alles von uns Zugriff.

Google weiß wie wie alt man ist, woher wir kommen, was fĂŒr eine Religion man hat, auch was man kauft. Das Netzwerk versucht zu wissen, was man denkt, was man mag und mehr, damit sie fĂŒr uns interessante Werbung zeigt.

Je mehr sie Informationen von uns sammeln, desto mehr Geld können sie machen. Alle Produkte von Google sind nĂŒtzlich, aber man muss sie dann mit unserem geteilten Interesse bezahlen und klicken. Das Netzwerk ist sehr mĂ€chtig und hat mehr Daten von uns gesammelt als andere Netzwerke.

Google macht im Jahr mehr als 60 Milliarden Euro. Google ist 460 Milliarden schwer. Viele der Unternehmen versuchen immer, durch das Netzwerk viel Umsatz zu machen. In Deutschland benutzen nur 2 Prozent die Suchmaschine Bing von Microsoft und 13 Prozent in den USA.

Wenn man auf Google immer mehr von sich preis gibt, wird der Konzern immer mÀchtiger. Man kann auch einen Antrag auf seine Daten stellen, damit sie die entfernenm dies ist aber nicht leicht.

Vor paar Wochen suchte ich nach einer Canon Kamera fĂŒr mich, ĂŒberall nach Preisen geguckt, am nĂ€chsten Tag wurden mir von Google verschiedene Canon Kameras vorgeschlagen, auch verschiedenen Preise.

Bevor man was auf Google sucht sollte man bedenklich sein: Werden meine Anfragen gespeichert oder werden die fĂŒr irgendwas anderes benutzt, hat die Regierung den Zugriff drauf?

Es geht darum, dass man dem Internet in keiner Weise vertrauen soll. Egal, was man macht oder tut, weiß das Internet Bescheid.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform fĂŒr alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: