Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Aras Bacho Headshot

Syrischer Flüchtling hat eine Nachricht an ARD und ZDF

Veröffentlicht: Aktualisiert:
GEZ
dapd
Drucken

Eine Frau, die die GEZ-Gebühren der ZDF und ARD verweigerte, musste in Haft. Die Mutter hat ein Kind, hört kein Radio und schaut kein fernsehen.

Das ist respektlos aus meiner Sicht, von ZDF und ARD. Ich finde, dass das zu weit ging. Das schlimmste ist, dass die Gebühr ein Zwang ist.

Liebe ARD und ZDF, ich an eurer Stelle würde mich schämen, dafür, was ihr uns deutschen Bürgern antut. Mir tut es leid, dass viele unter Zwang bezahlen müssen. Mir ist es egal, was im Fernsehen gezeigt wird. Sogar Privat-Kanäle machen mehr Spaß. Ich sage nicht, dass ich eure Kanäle nicht anschaue, aber dass ihr es mit euren Zwangsgebühren zu weit treibt.

Schaut euch die privaten Fernsehsender an, die verdienen das Geld selbst und zwar mit Werbung. Sie haben es nicht nötigen, den Bürgern ihr privates Geld wegzunehmen.

Hier mein Tipp: Ihr verdient das Geld nicht selbst, wir bezahlen euren Unterhalt. Ihr bekommt jährlich sehr viel Geld, damit ihr alles finanziert. Um ehrlich zu sein, ist mir Werbung lieber. Ihr zeigt auch am Wochenende keine guten Filme oder Serien, was bedeutet, dass es sich nicht lohnt, das Geld auszugeben. Leider ist es aber weiterhin Zwang.

Für das Geld sollte man auch gute Filme bekommen

Ich finde, ihr solltet selber das Geld verdienen. Am besten einfach Werbung einschalten und die Gebühren weglassen. Ich vermute auch, dass Flüchtlinge ein Problem haben und das tut mir sehr leid. Was mich noch traurig macht: Die Gebühren sind eigentlich Diebstahl. Und wer sie nicht bezahlt, auch wenn er kein Fernsehen nutzt, muss ins Gefängnis.

Wenn man schon Geld bezahlt, sollte man auch gute Filme und Serien bekommen. Eure Filme und Serien sind aber langweilig. Dokus sind ja in Ordnung, aber doch nicht am Wochenende. Viele Jugendliche erwaten am Wochenende gute Filme, die sehr präsent sind und nicht Dokus und Schwarz-Weiß-Filme.

Seit drei Jahren habt ihr an einem "Projekt" gearbeitet namens "Funk". Funk für die Jugendlichen. Unser Geld für eure Kanäle, die nichts neues bringen. Als ich zum ersten Mal die Funkseite besucht habe, dachte ich: "Das ist doch nicht deren Ernst".

Liebe ARD und ZDF, heutzutage schauen die Jugendlichen alles auf Youtube und im Internet. Es sind auch bekannte Youtuber, die für Funk arbeiten. Na klar, die verdienen schon viel Geld als normale Bürger, denoch müssen wir die für nichts bezahlen? Man kann sie sich doch auf Youtube anschauen und braucht dafür nicht extra einen Kanal.

Ich weiß, dass unsere Meinung für euch nichts bedeutet. Hauptsache ihr kriegt das Geld. Die Leute werden gezwungen zu zahlen, oder müssen ins Gefängnis.

Folgt mir auf Facebook:

Auch auf Huff Post:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.