Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Aras Bacho Headshot

Unglaublich, was die AOK mit mir abzieht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BAD BREAKUP
Getty
Drucken

AOK, die Krankenkasse kennt wohl jeder in Deutschland. Die Geschichte begann erst Anfang 2012, damals besuchte ich eine Art Schule, von 2014 bis 2015, also 1 Jahr lang. Ich war davor seit 2010 nicht versichert und der Staat wollte mich auch nicht versichern.

Das heißt, von 2010 bis 2014 war ich nicht versichert, auch wenn ich krank war, konnte ich nicht zum Arzt fahren. 2013 bin ich von Köln nach Bad Salzuflen gezogen, ich war ja seit 2010 im Kinderheim. Ich habe danach so eine Art Schule besucht, die nur ein Jahr dauerte.

Die Schule hat mich über sich 2014 bei der AOK versichert. Seitdem hatte ich eine AOK-Karte und bin damit zum Arzt gegangen bis heute, 2016. Nach den Arztbesuchen bekam ich erst nach 2 Jahren Post von der AOK (darin steht: "Wir wollen wissen, ob Sie schon vorher versichert waren").

Der Prozess beginnt bald

Plus ein Fragebogen zum Ausfüllen, plus ein anderer Text (es sind bis zu 500 Euro entstanden, dies müssen sie bezahlen). Als ich die Post sah, war ich sehr geschockt und habe nicht weiter gewusst, wie sich das alles klären lasst.

Ich ging mit den Post zu der AOK Bad Salzuflen, damit ich genauer Bescheid weiß. Deren Antworten waren immer die gleichen: Es sind bis zu 500 Euro entstanden und die müssen bitte überwiesen werden, sonst klären sie die Sache.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Der Angestellte sagte mir, ich solle diese beiden Sachen besorgen lassen, sonst wird sich die Sache nicht lösen und zu einem Problem. Ich bin mit den Sachen dort hingefahren und wir haben diskutiert.

Das unglaublichste ist: Die AOK meint, ich habe die Karte seit 2014 gehabt und benutzt und das andere: Ich bin erst 2015 versichert worden. Noch schlimmer: Ich durfte die Karte vorher nicht haben.

Der Prozess geht nächste Woche Donnerstag weiter. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: