Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Annette Traks Headshot

Rezension zu "Liebe im Jetstream" von Rike Stienen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Julia ist mit der Fliegerei aufgewachsen:
Die Eltern sind Inhaber einer Segelflugschule, die der Vater nun nach der Trennung von seiner Frau mit Unterstützung des Sohnes alleine betreibt.

Mutter Helene, genannt Heli, arbeitet jetzt auf dem Tower des kleinen Flugplatzes Mühlstein als Flugleiterin.
Von dort starten auch die drei Jets der Promi-Airline VIPS-on-WINGS, bei der Julia als Pilotin tätig ist, denn ihre Leidenschaft gilt der Verkehrsfliegerei.

Eines Tages sollen sie und Kopilot Pierre Emilio Kandis, den attraktiven, umschwärmten Fußballstar des 1. FC Oberbayern, mit einem Fototeam nach Teneriffa fliegen. Dort stehen für eine Sportbekleidungsfirma Werbeaufnahmen auf dem Plan.

Fußball ist überhaupt nicht Julias Metier, daher kennt sie Emilio nicht, und er ist ihr auch gleichgültig. Doch der Mann nimmt sie bald durch sein gewinnendes Wesen und sein Können als Pianist für sich ein.

Bald geraten die Pilotin und der Fußballer in einige Gefühlsturbulenzen.

Resümee:
Rike Stienen hat wieder einen spannenden Liebesroman geschrieben, der an Dramatik einem Krimi in nichts nachsteht. An vielen Stellen nimmt die Handlung eine unerwartete Wendung, und es werden überraschende Fakten aufgedeckt.

Der Leser fiebert mit, ob und wie sich eine Beziehung zwischen dem Frauenschwarm und Fußballstar Emilio und der ernsthaften Pilotin Julia entwickeln wird.

Beide geraten in einige Turbulenzen, und der Ausgang bleibt bis zum Ende ungewiss, wobei auch der Leser gefühlsmäßig immer hin- und hergerissen ist. So sehr man den beiden sympathischen Protagonisten ein Happy End wünscht, kann man manchmal nicht so recht daran glauben. Und der Schluss ist dann wirklich überraschend.

Alle Charaktere und Situationen sind sehr authentisch gezeichnet, der Handlungsverlauf bei aller Dramatik absolut realistisch.

Der Leser erhält viele Eindrücke von Teneriffa und Madeira, gespickt mit Insider-Wissen. Außerdem bekommt man Einblicke in den Alltag der Berufsfliegerei.

Fazit: Ich bin ein Fan von Rike Stienens Liebesromanen, weil ihnen im Gegensatz zu vielen anderen Werken dieses Genres alles Kitschige fehlt, die Handlung realistisch und sehr spannend ist.

302 Rezensionen von 206 Autoren findet der Leser im Bücher-Blog folgender Homepage:
http://www.annette-traks.com