Mehr

Annette Traks
Updates erhalten von Annette Traks
Annette Traks hat nach ihrem Germanistikstudium 30 Jahre lang als Lehrerin gearbeitet;
seit 2006 lebt sie in Spanien. Auf ihrer Homepage www.annette-traks.com schildert sie Wissenswertes zu Spanien, Alltags- und Reise-Impressionen und veröffentlicht laufend Buchrezensionen. Außerdem sind von ihr bislang drei Bücher erschienen, u.a. eins zu Sprichwörtern und Redewendungen im deutsch-spanischen Vergleich.

Beiträge von Annette Traks

Rezension "Mörderkind" von Inge Löhnig

(0) Kommentare | Veröffentlicht 18. Dezember 2014 | (16:44)

Fiona Jakoby ist 7 Jahre alt, als ihr Vater Ben wegen des Mordes an seiner schwangeren Geliebten verurteilt wird, obwohl man ihre Leiche nie findet und er immer wieder beteuert, unschuldig zu sein. Der Schuldspruch hat gravierende Auswirkungen auf die gesamte Familie:
Die manisch-depressive Ehefrau und Mutter begeht Selbstmord,...

Beitrag lesen

Rezension "Kalter Kuss" von Sandra Brown

(0) Kommentare | Veröffentlicht 11. Dezember 2014 | (16:59)

Während der großen Firmenfeier, die die Lyston's alljährlich am Memorial Day veranstalten, zieht ein schweres Unwetter auf; ein Tornado hinterlässt eine Schneise der Verwüstung und fordert viele Menschenleben.

Bei den Aufräumarbeiten wird auch die 16-jährige Tochter Susan Lyston tot unter einem umgestürzten Baum geborgen. Allerdings stellt sich heraus, dass...

Beitrag lesen

Die Vorweihnachtszeit in Spanien

(0) Kommentare | Veröffentlicht 7. Dezember 2014 | (18:56)

Offiziell beginnt die Vorweihnachtszeit in Spanien am 8. Dezember, dem "Tag der Unbefleckten Empfängnis" (La Inmaculada Concepción). Dieser Tag ist hier ein gesetzlicher Feiertag, an dem 9 Monate vor „Mariä Geburt" der Empfängnis der Gottesmutter Maria durch ihre Mutter Anna gedacht wird. Gott hatte Maria vom ersten Moment ihres Daseins...

Beitrag lesen

Rezension "Brombeerwinter" von Sarah Jio

(0) Kommentare | Veröffentlicht 5. Dezember 2014 | (14:02)

Der Roman um diese Familiengeschichte spielt in den Jahren 1933 und 2010 in Seattle, wobei die Ereignisse beider Zeitebenen am Schluss zusammengeführt werden.

1933:
Vera Ray (23) ist alleinerziehende Mutter des 3-jährigen Daniel, den sie abgöttisch liebt. Um in der wirtschaftlich generell schwierigen Zeit den Lebensunterhalt für sich und...

Beitrag lesen

Rezension "Letzte Hilfe: Ein Plädoyer für das selbstbestimmte Sterben" von Uwe-Christian Arnold

(0) Kommentare | Veröffentlicht 3. Dezember 2014 | (14:25)

Der Berliner Arzt Uwe-Christian Arnold setzt sich bereits seit Mitte der 90-er Jahre intensiv mit den Themen humanes Sterben und Sterbehilfe auseinander.
Seine zentralen Fragen sind dabei folgende:

„Darf der mündige Mensch, der sein Leben selbst in die Hand nimmt, nicht auch sein Sterben selbst in die Hand nehmen,...

Beitrag lesen

Rezension "Sechs Jahre: Der Abschied von meiner Schwester" von Charlotte Link

(0) Kommentare | Veröffentlicht 28. November 2014 | (22:23)

Franziska, die jüngere Schwester der Autorin, starb im Februar 2012 im Alter von nur 46 Jahren. Mit ihr verlor Charlotte Link nach eigener Aussage den wichtigsten Menschen in ihrem Leben.

Der Leidensweg hatte 6 Jahre zuvor mit der Diagnose Darmkrebs im fortgeschrittenen Stadium begonnen. Entgegen ärztlicher Prognosen besiegte Franziska diesen...

Beitrag lesen

Rezension "Arbeit und Struktur" von Wolfgang Herrndorf

(0) Kommentare | Veröffentlicht 19. November 2014 | (21:20)

Nachdem im Februar 2010 bei dem Schriftsteller Wolfgang Herrndorf (geboren 1965) die Diagnose „Glioblastom" *) gestellt wurde, begann er wenige Wochen später, am 8. März, für seine Freunde ein digitales Tagebuch zu schreiben. Einige drängten ihn, es öffentlich zu machen, und so wurde im September desselben Jahres ein entsprechender Blog...

Beitrag lesen

Rezension "Blau ist die Farbe der Liebe" von Carlotta Franck

(0) Kommentare | Veröffentlicht 14. November 2014 | (00:43)

Vor anderthalb Jahren ist David, der Ehemann von Sanne Mewes, im Alter von nur 54 Jahren an Krebs gestorben. Das Leben ohne ihn fällt ihr schwer, sie trauert und spürt überall seine Energie und Nähe. Obwohl sie sich immer wieder sagt, dass ihr eigenes Leben mit 48 Jahren noch nicht...

Beitrag lesen

Rezension "Cabo de Gata" von Eugen Ruge

(0) Kommentare | Veröffentlicht 10. November 2014 | (23:13)

Der in Berlin lebende Erzähler, ein Mann „in den besten Jahren", realisiert eines Morgens, wie überdrüssig er der immer gleichen Tagesroutine ist. Er fühlt sich in einer enervierenden Tretmühle gefangen, aus der er sich aber nicht befreien kann.

Ohne lange zu zögern, zieht er die Reißleine, kündigt Job, Wohnung...

Beitrag lesen

Rezension "Harraga" von Antonio Lozano

(0) Kommentare | Veröffentlicht 8. November 2014 | (18:46)

Der ein wenig kryptisch anmutende Buch-Titel ist der marokkanische Ausdruck für „die, die verbrennen". Gemeint sind damit die illegalen Emigranten von Nordafrika nach Spanien, die ihre Ausweispapiere vernichten, um so eine Abschiebung zu erschweren.

Hauptperson des Romans ist Khalid, der mit seinen 7 Geschwistern in der Medina, der Altstadt, von...

Beitrag lesen

Rezension "Fränkische Verführung" von Jacqueline Lochmüller

(0) Kommentare | Veröffentlicht 4. November 2014 | (16:17)

In einem Waldstück nahe des Bayreuther Grünen Hügels wird die Leiche des skrupellosen Fleischfabrikanten Werner Wachter gefunden: erschlagen, mit verkohlten Händen und auf dem Bauch liegend.

Kommissarin Benita Luengo, die mit ihrem Kollegen Julius Schwarz zum Fundort fährt, erschrickt furchtbar, als man den Toten umdreht und sie ihn erkennt. Nur...

Beitrag lesen

Allerheiligen / Allerseelen in Spanien

(0) Kommentare | Veröffentlicht 31. Oktober 2014 | (15:29)

Im Jahre 835 n. Chr. legte Papst Gregor IV für die gesamte Westkirche den 1. November als den Tag fest, an dem all derer gedacht wird, die heilig gesprochen wurden und jener, um deren Heiligkeit nur Gott weiß, die diesen Status also nicht offiziell erlangt haben. Der Tag (Dia de...

Beitrag lesen

Rezension "Regengötter" von James Lee Burke

(0) Kommentare | Veröffentlicht 29. Oktober 2014 | (14:12)

Sheriff Hackberry Holland ist 70 Jahre alt und hat ein schweres Schicksal hinter sich:
In nordkoreanischer Kriegsgefangenschaft wurde er einst schwer gefoltert; nach der Entlassung folgte der private „Absturz" mit Alkohol-Exzessen und Bordellbesuchen.

Seine Frau ließ sich scheiden, Hackberry verachtete sich selbst, litt lange unter Depressionen, schwor schließlich...

Beitrag lesen

Rezension "Eisiges Geheimnis" von Karin Salvalaggio

(0) Kommentare | Veröffentlicht 24. Oktober 2014 | (22:10)

Die knapp 18-jährige Grace wohnt mit ihrer verwitweten Tante im Norden Montanas, nahe der kanadischen Grenze. An einem eiskalten Wintermorgen steht sie am Fenster und sieht, wie sich eine Frau dem einsam gelegenen Haus nähert. Als ein Mann auf sie zukommt, unterhalten sich beide kurz, bevor er auf sie einsticht...

Beitrag lesen

Rezension "Und morgen du" von Stefan Ahnhem

(0) Kommentare | Veröffentlicht 19. Oktober 2014 | (17:13)

Nach einer schwierigen Zeit bei der Kripo in Stockholm kehrt Kommissar Fabian Risk mit seiner Frau und den beiden Kindern in seine Heimatstadt Helsingborg zurück, um dort einen Neuanfang zu machen. Doch kaum angekommen und in Erwartung der Umzugskartons, steht seine zukünftige Chefin vor der Tür und bittet ihn, den...

Beitrag lesen

Rezension "Das fremde Mädchen" von Katherine Webb

(0) Kommentare | Veröffentlicht 13. Oktober 2014 | (15:47)

Die 17-jährige Alice, ein Mündel des schon älteren Lord Faukes, lebt mit Bridget, ihrem „Mädchen für alles", auf einem abgeschiedenen Gehöft. Als sie eines Tages Stare beobachtet, sieht sie, wie ein völlig verwahrlostes kleines Mädchen mit letzter Kraft auf das Grundstück wankt und dort zusammenbricht.

Sofort kümmert sich Alice...

Beitrag lesen

Rezension "Versunken" von Sabine Thiesler

(0) Kommentare | Veröffentlicht 6. Oktober 2014 | (15:01)

Der 44-jährige Deutsche Malte Andresen arbeitet als Bootsmann auf einem sogenannten „Seelenverkäufer", der gerade mit Eisenschrott auf dem Weg von Brisbane nach Bremerhaven ist. Nicht zuletzt wegen der vielen Nationalitäten, aus denen sich die Mannschaft zusammensetzt, ist sein Job ohnehin schon hart, doch eine Gang von 7 Chinesen macht ihm...

Beitrag lesen

Rezension "Mord zwischen Ebbe und Flut" von Christiane Franke

(0) Kommentare | Veröffentlicht 3. Oktober 2014 | (17:20)

Der ledige Mittfünfziger Andreas Schmidt wird in der Küche seiner Wohnung erschossen, der Täter flüchtet, die Tatwaffe ist nicht auffindbar. Wie die Kommissarinnen Oda Wagner und Christine Cordes bald herausfinden, führte das Opfer ein absolut unauffälliges Leben:
Seine Arbeit in der Jever-Brauerei gab keinen Grund zur Beanstandung. Und auch...

Beitrag lesen

Rezension "Vergessen" von Elke Pistor

(0) Kommentare | Veröffentlicht 26. September 2014 | (17:22)

Die kleine Mia spielt auf dem Heimweg von der Schule mit ihrer Freundin Paula Verstecken. Paula ist mit Zählen dran, und gerade als Mia glaubt, sich bei einer Strauchgruppe unsichtbar gemacht zu haben, packt sie jemand von hinten, zieht sie ins Gebüsch, betäubt und entführt sie.

Ungefähr zeitgleich lässt sich...

Beitrag lesen

Rezension: "An einem Tag im November" von Petra Hammesfahr

(0) Kommentare | Veröffentlicht 22. September 2014 | (21:51)

Die 5-jährige Emilie ist die Tochter von Anne und Lukas Brenner. Da beide Elternteile beruflich sehr engagiert sind - die Mutter als Kosmetikerin, der Vater als Inhaber eines florierenden Fitness-Studios -, ist der Alltag der Familie meist sehr hektisch und muss gut durchorganisiert werden. Emilie wird häufig von den Großeltern...

Beitrag lesen