Mehr

Annette Traks
Updates erhalten von Annette Traks
Annette Traks hat nach ihrem Germanistikstudium 30 Jahre lang als Lehrerin gearbeitet;
seit 2006 lebt sie in Spanien. Auf ihrer Homepage www.annette-traks.com schildert sie Wissenswertes zu Spanien, Alltags- und Reise-Impressionen und veröffentlicht laufend Buchrezensionen. Außerdem sind von ihr bislang drei Bücher erschienen, u.a. eins zu Sprichwörtern und Redewendungen im deutsch-spanischen Vergleich.

Beiträge von Annette Traks

Rezension "Kalter Hauch" von Claudia Vilshöfer

(0) Kommentare | Veröffentlicht 17. April 2014 | (15:04)

Martin und Cornelius kennen sich aus ihrer Jugend, die sie in Lüneburg verbracht haben. So grundverschieden beide in Bezug auf Wesen und Elternhaus sind, verliebten sie sich damals zur gleichen Zeit in die Musikstudentin Sofia. Beide zeigten der jungen Frau ihre Zuneigung auf ganz unterschiedliche Weise, doch die „Dreierbeziehung" endete...

Beitrag lesen

Rezension "Fuck the Möhrchen" von Barbara Ruscher

(0) Kommentare | Veröffentlicht 13. April 2014 | (15:58)

Wissen wir trotz aller wissenschaftlichen Erkenntnisse wirklich, was in Baby's Gedanken- und Erlebniswelt vor sich geht? Wie sieht und interpretiert der Säugling die Geschehnisse um sich herum? Was will das Kleine wirklich ausdrücken, wenn es uns mit Knupperkirschen-Augen anblickt, gluckst, sabbert, brabbelt, weint, brüllt und strampelt? Die Kabarettistin Barbara Ruscher...

Beitrag lesen

Ostern in Spanien - eine alte Tradition

(0) Kommentare | Veröffentlicht 11. April 2014 | (15:31)

Das Wort „Ostern" ist vom altgermanischen „Austro" (= Morgenrot) abgeleitet und bezeichnete bei den Germanen eine religiöse Auferstehungs-Zeremonie, die am Morgen abgehalten wurde, wenn sich im Osten die ersten Sonnenstrahlen zeigten. Verallgemeinernd stand der Begriff auch für das germanische Frühlingsfest. Er entwickelte sich später zum althochdeutschen „Ost(a)ra" und dem lateinischen...

Beitrag lesen

Rezension "Unglückskeks" von Ella Danz

(0) Kommentare | Veröffentlicht 8. April 2014 | (19:14)

Marlenes Lebenspartnerin Sophie hat nach einem Fahrrad-Unfall einige Zeit im Koma gelegen, ist momentan noch auf den Rollstuhl angewiesen und kann weder sprechen noch schreiben. Damit sie sich in Ruhe regenerieren und möglichst schnell ihre alten Fähigkeiten wiedererlangen kann, hat Tante Birgit den beiden Frauen ihr Häuschen in Marlenes alter...

Beitrag lesen

Rezension "Semana Santa" von David Hewson

(0) Kommentare | Veröffentlicht 7. April 2014 | (16:25)

Cádiz während der Semana Santa, der Karwoche - die Stadt gleicht einem Hexenkessel, denn täglich sind riesige Menschenmassen auf den Beinen, um die zahlreichen Oster-Prozessionen zu verfolgen. Die Polizei hat alle Hände voll zu tun, damit die Stadt nicht komplett im Chaos versinkt.

Ausgerechnet jetzt werden in einer Mietwohnung im...

Beitrag lesen

Rezension "Die Beschützerin" von Susanne Kliem

(0) Kommentare | Veröffentlicht 31. März 2014 | (14:34)

Janne Amelung arbeitet mit großem Engagement als Event-Managerin bei einem Berliner Fernsehsender. Bei ihren Mitarbeitern und Vorgesetzten ist sie sehr beliebt, ihre Kompetenz wird von allen geschätzt. So wundert es nicht, dass sie für ihren kurzfristig verhinderten Chef einspringen und die Präsentation übernehmen soll, als der Besuch von Unternehmensberatern ansteht...

Beitrag lesen

Rezension "Grabt Opa aus" von Tatjana Kruse

(0) Kommentare | Veröffentlicht 23. März 2014 | (14:38)

Der 30-jährige Alfred Gänswein, genannt Alfie, ist zwar durchaus liebenswert aber reichlich unbedarft. Seinen Lebensunterhalt verdient er zur Zeit in einem norddeutschen Lokal, Spezialgebiet: Kapseln in die Kaffeemaschine legen - ein verantwortungsvoller Job! Außerdem hat die um einiges ältere Chefin einen Narren an ihm gefressen und gönnt ihn sich als...

Beitrag lesen

Rezension "Zur falschen Zeit am falschen Ort" von Richard Birkefeld

(0) Kommentare | Veröffentlicht 16. März 2014 | (15:36)

Es handelt sich bei diesem Werk um eine Anthologie aus 10 sehr unterschiedlichen Kurzkrimis, in deren Mittelpunkt u.a. zwielichtige Typen, gescheiterte Existenzen, Kriminelle stehen.
Da ich unten den Inhalt der einzelnen Texte skizziere, wäre es bis zum Fazit ein langer „Weg", daher stelle ich diesmal ein kurzes Resümee voran:

...
Beitrag lesen

Rezension "Seit du tot bist" von Sophie McKenzie

(0) Kommentare | Veröffentlicht 11. März 2014 | (16:16)

Vor 8 Jahren kam Gen und Art Loxley's Tochter tot zur Welt. Noch in der Narkose hat man das Kind von der Mutter weggebracht, da Art seiner Frau den Anblick des stark entstellten Gesichts nicht zumuten wollte.

Während er mittlerweile ein florierendes Unternehmen gegründet hat und in einer Fernsehsendung...

Beitrag lesen

Rezension zu "Ostfriesenfeuer" von Klaus-Peter Wolf

(0) Kommentare | Veröffentlicht 6. März 2014 | (15:08)

Ann Kathrin Klaasen und Frank Weller heiraten endlich!! Nach der Trauung im Ostfriesischen Teemuseum in Norden und einer kleinen Feier bei sich zu Hause stoßen sie abends beim Osterfeuer mit Kollegen und Freunden noch einmal auf das Ereignis an. Eigentlich soll es dann am nächsten Tag in die Flitterwochen gehen....

Beitrag lesen

Rezension "Der Sommer der toten Puppen" von Antonio Hill

(0) Kommentare | Veröffentlicht 23. Februar 2014 | (16:18)

Schauplatz dieses Krimis ist Barcelona:
Gegen Inspektor Héctor Salgado laufen interne Ermittlungen, weil der engagierte Polizist einen als Arzt getarnten Mädchenhändler brutal zusammengeschlagen hat. Um ihn eine Weile aus der Schusslinie von Presse und Öffentlichkeit zu nehmen, ist er vom Dienst suspendiert und zum Zwangsurlaub in seine Heimat Argentinien...

Beitrag lesen

Paketdienstlieferung nach Andalusien - kein Spaß

(0) Kommentare | Veröffentlicht 19. Februar 2014 | (15:08)

Die Welt ist bekanntlich durch das Internet zum Dorf geworden, aber wenn man aus einem Dorf im andalusischen Hinterland etwas aus der großen weiten Welt bestellt, kann die Zustellung ganz schön nervenaufreibend sein!

Entgegen mancher Vorurteile ist es KEIN Problem, wenn der Lieferant mit „normaler" Post versendet...

Beitrag lesen

Rezension "Du bist fort und ich lebe" von Friederike Schmöe

(0) Kommentare | Veröffentlicht 10. Februar 2014 | (16:13)

Anlässlich des 60. Geburtstages der Kunst-Malerin Victoria May hat deren Tochter Sam(antha) sich bereit erklärt, ihr zu Ehren eine Ausstellung zu organisieren. Bei den Vorbereitungen findet sie ein altes Foto, auf dem ihre Mutter zusammen mit einer etwa gleichaltrigen Frau zu sehen ist. Sam ist verblüfft: Die Fremde ist ihr...

Beitrag lesen

Rezension "Spinnentanz" von Regine Kölpin

(0) Kommentare | Veröffentlicht 26. Januar 2014 | (18:12)

Der "Seehof" ist eine Pferdepension im Wangerland, die von Großmutter Antke, deren Tochter Monika und Enkelin Esther bewirtschaftet wird. Einziger Mann auf dem Hof ist seit dem Tod von Antkes Mann vor 14 Jahren Stallknecht Hajo. Obgleich keiner der Protagonisten mit seinem Leben so richtig zufrieden ist, versuchen alle, im...

Beitrag lesen

Rezension "Die Farbe des Himmels" von Silvija Hinzmann und Britt Reißmann

(0) Kommentare | Veröffentlicht 21. Januar 2014 | (08:18)

Die Putzfrau findet Textilfabrikant und Schürzenjäger Wolf Hauser tot in seiner Stuttgarter Villa. Er wurde, wie sich sehr bald herausstellt, mit einem Briefbeschwerer aus Murano-Glas erschlagen. Ein erster verfolgenswerter Hinweis auf den Täter?
Die Ermittlungen gestalten sich für „die Neue" Thea Engel und ihren Kollegen, den Macho Michael Messmer,...

Beitrag lesen

Rezension "Hafenmord - Ein Rügenkrimi" von Katharina Peters

(0) Kommentare | Veröffentlicht 12. Januar 2014 | (14:37)

Eines Sonntags wird auf dem Gelände des Sassnitzer Hafens im Keller eines Lagerhauses die Leiche von Kai Richardt gefunden - übelst zugerichtet und offenbar ermordet. Der scheinbar allseits beliebte Familienvater, Geschäftsmann und Triathlet galt als vermisst, nachdem er am Samstagmorgen zu einem Training aufgebrochen und nicht nach Hause zurückgekehrt war.

...
Beitrag lesen

Der fulminante Schluss-Akkord der Weihnachtszeit in Spanien: Heilige Drei Könige

(0) Kommentare | Veröffentlicht 4. Januar 2014 | (19:16)

Am Abend des 5. Januar ziehen die Heiligen Drei Könige Melchior, Kaspar und Balthasar (span. Melchor, Gaspar, Baltasar) verkleidet auf großen mit Geschenken beladenen Wagen durch die von der Menschenmenge gesäumten Straßen der Städte. Dabei werfen sie für die Kinder laufend Süßigkeiten herab. Vom Erscheinungsbild erinnert das Ganze an einen...

Beitrag lesen

Rezension "Der Weg zur Hölle" von Kaspar Dornfeld

(0) Kommentare | Veröffentlicht 30. Dezember 2013 | (13:08)

Der nicht unbedingt als sensibel zu bezeichnende Berliner Hauptkommissar Reemund und sein Mitarbeiter Wedelbeck haben den Mord am Fernseh-Psychologen Koss aufzuklären. Dessen Kopf wurde im Blumenkasten eines Balkons abgelegt, den Rumpf entdeckt man im Auto des Wohnungsinhabers. Dieser war mit seiner Familie kürzlich zu Gast in Koss' Sendung und ist...

Beitrag lesen

Ganz traditionell: So feiert man Silvester in Spanien

(0) Kommentare | Veröffentlicht 27. Dezember 2013 | (13:46)

Zwischen Weihnachten und Silvester liegt der „Día de los Santos Inocentes" - der Tag der unschuldigen Kinder am 28. Dezember. Dieser Tag entspricht in abgewandelter Form
dem in Deutschland bekannten 1. April: In Spanien dürfen die Kinder den Erwachsenen Streiche spielen.

Silvester („La Noche Vieja" - die alte Nacht)...

Beitrag lesen

Rezension "Der Schock" von Marc Raabe: ein Psychothriller par excellence

(0) Kommentare | Veröffentlicht 22. Dezember 2013 | (18:19)

Jan, seine Schwester Katy, deren Freund Greg und die gemeinsame Freundin Laura machen einen Kurzurlaub an der Côte d'Azur. Das Wetter ist schlecht, es herrscht nicht die beste Stimmung, doch Jan und Laura kommen sich näher. Aber dann verschwindet die junge Frau auf der Rückfahrt von einer Einkaufs-Tour plötzlich spurlos....

Beitrag lesen