Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Anita Milovac Headshot

Ist alles nur Zufall oder gibt es doch so etwas wie Bestimmung? 5 Gründe, warum du immer glauben solltest, dass alles aus einem gewissen Grund passiert!

Veröffentlicht: Aktualisiert:
FREEDOM
Thomas Barwick via Getty Images
Drucken

"Ich vertraue darauf, dass alles aus einem gewissen Grund geschieht, auch wenn wir nicht Weise genug sind das zu sehen. Ohne Krisen gibt es keine Stärke."
(Oprah Winfrey)

Glaubst du an das Schicksal oder die Bestimmung? Das jeder Mensch eine bestimmte Aufgabe und Bestimmung im Leben hat, und dass diese Ereignisse im Laufe unseres Lebens eintreffen werden?

Dass du dich gerade auf meine Seite verirrt hast und meinen Blog liest, ist kein Zufall. Nur sind wir leider so programmiert, dass wir oft die Zusammenhänge nicht erkennen.

"Wieder so eine Spirituelle Tante", denkst du jetzt vielleicht. Abstreiten kann ich das nicht ganz. Ich war auch lange verloren und habe viele Zusammenhänge im ersten Moment nicht erkannt. Erst viel später stellte ich die ich das Gesamtbild fest, und wie sich alles gefügt hat.

Spiritualität ist kein neuer Trend oder eine eigene Religion, sie bedeutet im Ursprung lediglich, dass wir wieder zu unserem wahren Selbst zurück finden, anstatt -wie wir annehmen- uns selbst neu zu erfinden.

Der bekannte griechische Philosoph und Wissenschaftler, Aristoteles, glaubte daran, dass alles aus einem gewissen Grund passiert, immer. Und das jede Erfahrung in deinem Leben kreiert wurde, um dich in deine beste Version zu formen und zu reformieren, die du dir jemals vorstellen konntest zu sein. Das einzige was dich davon abhält die beste Version von dir selbst zu sein ist die Weisheit Zusammenhänge zu erkennen und umzusetzen.

Natürlich existiert der freie Wille, in dem jeder von uns seine Entscheidungen im Leben trifft. Aber kann es sein, dass es im Leben doch gewisse Stationen gibt die vorbestimmt sind, und wir verändern mit unseren Entscheidungen lediglich die Art und Weise wie wir dorthin kommen?

Die Bauchentscheidungen sind meistens die Besten, da du dabei deinem Gefühl oder auch Wunsch folgst. Auch wenn diese Entscheidung vielleicht falsch gewesen ist, trotzdem stand sie fest und du hast sie getroffen, damit das Schicksal seinen weiteren Lauf nehmen kann.

Durch deine Taten und Entscheidungen auf freiwilliger Basis kommst du zu einem dir vorherbestimmten Ergebnis. Und hinter jeder Entscheidung steckt etwas Gutes und eine Lehre für jeden von uns.

In den folgenden 5 Zeiten, gebe ich dir mit, wie du in jeder Situation die Zusammenhänge erkennen und für dich deuten kannst. Hast du Lust? Na, dann auf:

1. In Zeiten der Krisen
In Zeiten der Krisen lernst du, dass jede negative Erfahrung als Möglichkeit des gewaltigen Wachstums gesehen werden kann.
Diese Erfahrung ist vergleichbar mit der Raupe. Wenn all ihre Veränderungen und Formierungen abgeschlossen sind, verwandelt sie sich in einen wunderschönen Schmetterling.

Wie der Schmetterling, wächst du in Zeiten der Krisen. Du „häutest" und trennst dich von deinen alten Wegen und startest mit deinen neuen Flügeln in ein neues Leben.
Kannst du dich erinnern, wann du das letzte Mal gestärkt aus einer Krise gekommen bist?

2. In Zeiten der Heilung
Die Zeiten der Heilung fühlen sich nicht immer heilend an, wenn du verstehst was ich meine. Du wirst wahrscheinlich auch deine Probleme damit haben zu glauben, dass alles aus einem Grund passiert, vor allem in Situationen der Trauer und des Verlustes. In dieser Zeit ist es schwierig den Sinn in allem zu sehen, wenn alles was du fühlst purer Schmerz ist.

Aber, fühlst du nicht auch, dass du in solchen Zeiten vor allem eine extreme neu-gewonnen Kraft und Weisheit erlangst und eigentlich komplett gestärkt herauskommst?

Ohne Verluste weißt du deine Gewinne nicht zu schätzen, ohne Trauer könntest du die Liebe nicht zu schätzen, und ohne den Tod würdest du das Leben nicht so schätzen.

3. In Zeiten der Freude
In Zeiten der Freude fällt es dir bestimmt so leicht wie mir an das Gute und die Bestimmung zu glauben. Wenn alle Puzzleteile zusammenkommen und du in einem Moment endlich das Gesamtbild siehst und ein großes AHA rausbringst, weil dir endlich alles logisch erscheint. Glaub mir, ich war da sooft, weil es mir auch schwer gefallen ist vor lauter Bäumen den Wald zu erkennen.

Wenn du nach all den Kämpfen, den Punkt erreicht hast, kommt deine Selbstrealisierung zu Tage und die Weisheit hinter deinen unterbewussten Entscheidungen, die du gemacht hast. Es wird dir endlich so klar vor Augen sein, wie die ersten Sonnenstrahlen am Horizont.

4. In Zeiten von Chaos
Das wahre Chaos, kann kein Chaos sein, solange du mit deiner Entscheidung dahinter stehst. Dinge können dir als zufällig erscheinen, aber wie wir alle wissen, können Erscheinungen auch lügen.

Für jemanden, der nicht lesen kann, erscheinen die Buchstaben auf einer Seite wie zufällig ausgewählt, wenn in der Realität sie aber genauestens geordnet sind, um einen Sinn zu ergeben.

Bedeutungsvolle Zufälle und Synchronitaeten können auch als beiläufige Ereignisse ohne jegliche Verbindung betrachtet werden, jedoch im Auge des Betrachters würden diese Ereignisse eine wahre Bedeutung und Absicht erfüllen.

5. In Zeiten des Reflektierens
Dabei kann ich dir Steve Jobs' (Gründer von Apple) Zitat ans Herz legen, weil ich es besser nicht sagen könnte:

"Du kannst die Punkte nicht verbinden, indem du nach vorne schaust. Du kannst sie nur verbinden, wenn du zurückblickst. Somit musst du Vertrauen haben, dass die Punkte sich in der Zukunft irgendwie verbinden werden. Du musst an etwas glauben - dein Bauch Gefühl, dein Instinkt, Bestimmung, Leben, Karma, was auch immer. Diese Einstellung hat mich nie im Stich gelassen und hat den alles entscheidenden Unterschied in meinem Leben bewirkt".

Da du bist jetzt gelesen hast, nehme ich an, dass dieses Thema etwas tief in dir angesprochen hat, dich sogar in deiner Meinung bestärkt hat oder dich zumindest zum nachdenken gebracht hat.

Du weißt ja selber, dass du in einem Universum mit unendlichen Möglichkeiten lebst und hast die Freiheit dein Leben zu gestalten, wie du es willst. Was für ein Gefühl gibt dir dieses Wissen?

Mit jeder dieser Entscheidungen ziehst du die Menschen, Situationen und Möglichkeiten an, die du benötigst, um vorwärts zu kommen.
Es gibt keinen Zufall! Hast du dich nicht auch einmal gefragt, warum du gewisse Menschen anziehst und andere nicht? Warum manche aus purem „Zufall" in deinem Leben erscheinen, während andere noch nicht einmal in deine Nähe kommen?

Jeder Mensch tritt aus einem gewissen Grund in dein Leben. Entweder ist dieser Mensch eine Strafe, ein Test oder ein Geschenk.

Natürlich kannst du nicht alle Reaktionen von anderen Menschen und generelle Ereignisse, die dir im Leben widerfahren kontrollieren oder beeinflussen, aber wie du auf ein Ereignis reagierst - DAS LIEGT AN DIR.

So wie für mich, ist es ist doch für dich sicherlich auch beruhigend zu wissen, dass du einen freien Willen besitzt. Aber ist es nicht auch toll, dass du weißt, du wirst dabei noch von oben geleitet und unterstützt?

Bedenke: Es gibt keine Zufälle - nur Fälle die zusammenstimmen!

Deine Anita

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: