BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Angelika Hesse Headshot

Ehe für alle - das wurde aber auch Zeit!

Veröffentlicht: Aktualisiert:
EHE FUER ALLE
dpa
Drucken

Ich bin Jahrgang 71 und für mich, sowie einen Großteil meiner Generation, ist und waren gleichgeschlechtliche Beziehungen selbstverständlich. George Michael hat sich erst spät geoutet, aber viele Künstler der 80er wie Erasure, Jimmy Summerville, die Pet Shop Boys, Boy George und Frankie goes to Hollywood waren offen schwul und für mich nie etwas Ungewöhnliches.

Mich interessiert auch nicht, was Franz und Hildegard von gegenüber in ihrem Schlafzimmer treiben. Warum sollte es mich also interessieren wie Rainer und Hans oder Barbara und Helga es tun?

Niemand hat das Recht einem anderen Menschen zu sagen, wen er lieben darf und auf welche Art er dies zu tun hat. Liebe ist keine Entscheidung, Liebe passiert. So habe ich es auch meinen Kindern erklärt.

Das klassische Vater-Mutter-Kind-Model ist toll, aber es geht auch anders

Ich finde es gut, dass gleichgeschlechtliche Paare endlich politisch korrekt behandelt werden. Warum sollten gleichgeschlechtliche Paare keine Kinder adoptieren dürfen? Wie viele Kinder wachsen in Familien auf, in denen es ihnen nicht gut geht?

Mehr zum Thema: TITEL

Keine Frau muss vor ihrer Schwangerschaft einen Kinder-Führerschein ablegen und kann einfach Kinder in die Welt setzen, egal ob sie raucht, säuft, Drogen nimmt oder einen gewalttätigen Partner hat.

Wie viele Kinder landen bei Pflegeeltern oder in Heimen, weil ihre leiblichen Eltern sie nicht richtig versorgen oder misshandeln? Es gibt Fälle, da bin ich einfach sprachlos, warum solche Leute Kinder in die Welt setzen.

Paare die adoptieren, entscheiden sich bewusst für ein Kind, haben den Wunsch einem Kind ein liebevolles und schönes Zuhause zu ermöglichen. Ich sehe darin nur Positives. Es ist doch großartig, wenn zwei Menschen dies tun, egal ob gleichgeschlechtlich oder nicht.

Mehr zum Thema: TITEL

Es gibt so viele alleinerziehende Mütter oder Väter, so viele Patchwork-Familien. Christiano Ronaldo hat sich seine Zwillinge angeblich von einer Leihmutter austragen lassen und die Mutter seines ältesten Sohnes ausgezahlt. Das klassische Vater-Mutter-Kind-Model ist toll, aber es geht auch anders, wie man sieht.

Ein gravierender, wichtiger und längst fälliger Meilenstein

Nun ist es also durch! Ehe für alle! Ich freue mich für diejenigen, die so lange darauf gewartet und dafür gekämpft haben. Für mich ist dies ein gravierender, wichtiger und längst fälliger Meilenstein in unserer modernen Welt!

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die HuffiPost ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.