BLOG

Eine offene Plattform fĂĽr kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Andreas Reuter Headshot

Prozentrechnung: Links - Rechts mal anders

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ich bin, von etlichen Lesern und Besuchern, gefragt worden, wie ich das Ergebnis der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen einordne und einsortiere, unabhängig von den aktuellen Diskussionen über eventuelle Unstimmigkeiten bei der Auszählung und Übermittlung.

Exklusiv möchte ich hier meine Einschätzung geben.

Ich will hier nicht über Themen reden, keine Diskussion über einen Schulzzug führen, nicht über lokale Probleme reden, sondern ich möchte hier den sachlich nüchternen Zahlenmenschen geben.

Fangen wir an! Werden wir sachlich!

Landtagswahl 2012
Folgendes Ergebnis der Betrachtung der Zweitstimmen in NRW ergab sich:

2017-05-21-1495398305-1309094-IMG_0872.PNG

Sehen wir uns jetzt nur die politischen Lager an, so ergibt sich fĂĽr das linke Lager SPD, GRĂśNE, DIE LINKE, PIRATEN eine Addition von 39,1+11,3+2,5+7,8=60,7, fĂĽr den Landtag relevant waren 58,2.

FĂĽr das rechte Lager ergibt die Addition von CDU, FDP, PRO NRW 26,3+8,6+1,5=36,4, fĂĽr den Landtag relevant waren 34,9.

Hier muss der geneigte Betrachter eine Zustimmung für das linke Lager feststellen, die dieses Lager zu eindeutigen Siegern erklärte.

Landtagswahl 2017
Folgendes Ergebnis der Betrachtung der Zweitstimmen in NRW ergab sich:

2017-05-21-1495398142-4035936-IMG_0871.JPG

Auch jetzt sehen wir uns die Ergebnisse der politischen Lager. Das linke Lager erhält 31,2+6,4+4,9+1,0=43,5, für den Landtag relevant sind 37,6.

Das rechte Lager erhält (CDU, FDP, AfD) 33,0+12,6+7,4=53,0 hierbei sind alle Parteien relevant für den Landtag.

Hier muss der geneigte Betrachter eine Zustimmung für das rechte Lager feststellen, die dieses Lager zu eindeutigen Siegern erklärt.

Lagergewinne

Sehen wir und nun die Verschiebungen der Lager genauer an.
Im linken Lager werden aus 60,7% mit einer Relevanz von 58,2%, 43,5% bei einer Relevanz von 37,6%.

Das rechte Lager macht aus 36,4% mit einer Relevanz von 34,9%, 53,0%.

Zunächst einmal muss der Gewinn/Verlust betrachtet werden.

Das linke Lager verliert mehr als 28% der Stimmen, bei den relevanten Stimmen mehr als 35% der Wähler.

Das rechte Lager gewinnt mehr als 46% Stimmen hinzu, wobei fast 52% fĂĽr den Landtag relevant sind.

Schlussfolgerung
Sieht man sich die Ergebnisse an, so muss jeder zu der Schlussfolgerung kommen, dass der rechte, bürgerliche Teil der Gesellschaft gewonnen hat und ein Gesellschaftsmodell, das einige linke Parteien wollen, vollständig vom Wähler abgewählt worden ist.

In unklaren Zeiten scheinen die Wähler das Interesse für sinnlose Experimente verloren zu haben.

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform fĂĽr alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.