BLOG

Unser Kontinent, der freie

11/11/2016 17:40 CET | Aktualisiert 12/11/2017 11:12 CET
Purestock via Getty Images

Jetzt kommt es auf uns an. In der dunkelsten Stunde Amerikas muss sich Europa auf die westlichen Ideale besinnen und die Fackel der Freiheit hochhalten.

Licht oder Schatten - diese US-Wahl war mitnichten inhaltsleer, sondern forderte gar eine gesellschaftliche Grundsatzentscheidung. Die Amerikaner hätten sich dabei für ein Land, in dem jeder Mensch gleichwertig ist, entscheiden können, in dem Respekt und gegenseitiges Verständnis etwas gelten und in dem man sich zu solidarischer Verantwortung bekennt. Doch sie entschieden sich anders.

Wir Europäer dürfen diese Entscheidung nicht nachmachen. Wir müssen jetzt die Werte verteidigen, die wir früher einmal mit Amerika teilten: die Freiheit und die Würde jedes einzelnen. Jede kommende Wahl in Europa muss ein Votum gegen Populisten werden, die unsere Freiheit für ein paar schmissig verpackte Feindseligkeiten verkaufen. Jede Wahl muss ein Votum für Europa als eine Insel der Freiheit werden.

Denn Wahlen haben Wucht. „Das Wahlsystem ist manipuliert", polterte Trump bis vor wenigen Tagen. Sein Sieg zerschießt das Gefasel von der Elitenverschwörung. Das Wahlsystem funktioniert. Jetzt weiß jeder, der mit dem Feuer spielt, dass er einen Brand legen kann. Das ist der Kitzel nicht wert, auch in Europa nicht.

Das Land der Freien? Die Heimat der Tapferen? Das muss jetzt Europa sein.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.