Mehr
Andreas Herrmann
Updates erhalten von Andreas Herrmann
Andreas Herrmann arbeitet als Journalist im Raum Görlitz im deutsch-polnisch-tschechischen Dreiländereck und schreibt für die Sächsische Zeitung, gelegentlich für Kirchenmagazine und betreut Internetauftritte. Aus Brüssel berichtet er zu den Themen Asyl, Frieden und Digitale Agenda.

Beiträge von Andreas Herrmann

Welt im Umbruch - Europas kontroverser Frieden

(0) Kommentare | Veröffentlicht 16. Juli 2017 | (18:21)

Zum wichtigsten Jahrestreffen der deutschen und österreichischen Friedensbewegung kamen letzte Woche rund 300 Vertreter nach Schlaining auf die Friedensburg.

Brexit, Bankenkrise, Terrorismus, Migration und Kriege vor der Haustür - irgendwo ist Europa schon im bedenklichen Zustand. Weil solche Konflikte zunehmen, sind die Perspektiven für eine europäische Friedenspolitik umso wichtiger....

Beitrag lesen

Europas Entwicklungspolitik geht neue Wege

(1) Kommentare | Veröffentlicht 28. Juni 2017 | (20:06)

Mit einem neuen Konsens aller Partner soll die Lösung globaler Probleme wieder Aufschwung bekommen.

Die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten haben im Juni ein strategisches Konzept unterzeichnet, in dem die Zukunft der europäischen Entwicklungspolitik skizziert wird. Dieser „Neue Europäische Konsens über die Entwicklungspolitik" besteht aus einer neuen gemeinsamen Vision...

Beitrag lesen

Zitterpartie für Rumäniens Sozialdemokraten

(0) Kommentare | Veröffentlicht 31. Dezember 2016 | (15:58)

Mit Sorin Grindeanu ist nun ein Informatiker Regierungschef. Kümmern soll er sich um Mindestlohn, mehr Lehrer, Gesundheitspersonal und Investitionen von der EU.

Knapp drei Wochen nach der Parlamentswahl in Rumänien hat Staatspräsident Klaus Iohannis den Sozialdemokraten Sorin Grindeanu als neuen Ministerpräsidenten designiert. Der ehemalige Minister für Telekommunikation will...

Beitrag lesen

Im Schatten des Golem

(0) Kommentare | Veröffentlicht 13. Dezember 2016 | (19:17)

In Prag haben Europas Sozialdemokraten die Rettung Europas beschlossen. Dazu gibt es viele Ideen und auch einen konkreten Beschluss.

Dem österreichischen Europaparlamentarier und Sozialdemokraten Josef Weidenholzer war beim Kongress der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) Anfang Dezember in der tschechischen Hauptstadt der Prager Golem einen politischen Vergleich wert.

Das Wesen,...

Beitrag lesen

Der Zar ist weit und Gott ist hoch

(0) Kommentare | Veröffentlicht 9. Oktober 2016 | (21:42)

Die Polarisierung zwischen Europa und Russland war im Moskauer alten Telegrafenamt unweit des Kreml am Wochenende Thema einer Konferenz von N-Ost - einem einzigartigen Netzwerk sprach- und landeskundiger Journalisten, das von Berlin aus unter anderem die Geschehnisse zwischen Moskau und Wladiwostok beobachtet.

Die Spannungen zwischen Russland und dem Westen...

Beitrag lesen

Austerität ist keine Lösung

(0) Kommentare | Veröffentlicht 19. Juli 2016 | (02:11)

Portugals Sozialisten wollen die EU-Sparpolitik nicht mehr hinnehmen.

Aus dem alten Zollhaus von Porto soll ein neuer Geist heraus kommen. Im Inneren dieses schön restaurierten alten Lagerhauses vielleicht für Kisten und Fässer aller Art lebt er schon. Ihn nun weiter zu tragen im Sinn von neuen und kreativen Räumen für...

Beitrag lesen

Polens Medienkonflikt geht in die nächste Runde

(0) Kommentare | Veröffentlicht 24. Mai 2016 | (21:52)

Ein zweites Mediengesetz sieht einen neuen Rat und Rundfunkgebühren vor, die über die Stromrechnung eingezogen werden. Auch von Repolonisierung ausländischer Verlagsbeteiligungen war während der Deutsch-Polnischen Medientag in Leipzig zu hören.

Man könnte es als einen Grundtenor in Polens aktueller Medienpolitik sehen. Zahlreiche Politiker von Polens Regierungspartei PiS (Prawo i Sprawiedliwość...

Beitrag lesen

Neue Wege für Afrika

(0) Kommentare | Veröffentlicht 15. April 2016 | (00:24)

Europas Sozialisten fordern Prioritäten für den südlichen Nachbarn.

Konfliktmineralien und Jugend, Wirtschaftliche Entwicklung, Krisenprävention und natürlich Migration - gleich eine ganze Woche ging es während einer von der Fraktion der Sozialisten und Demokraten im Europäischen Parlament (S&D Fraktion) jetzt organisierten Afrika-Woche im Brüsseler Europaparlament um diese Themen.

...
Beitrag lesen

Posten für die Unbeugsamen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 2. April 2016 | (19:01)

Polens Reform der öffentlich-rechtlichen Medien bleibt weiter umstritten

Putinisierung der Medienpolitik als Schlagzeile in ganz Europa, zehntausende Demonstranten auf den Straßen Warschaus, Zensur, Repression und Qualitätsverlust beim staatlichen Fernsehen - das sind nur einige Auswirkungen des von der regierenden nationalkonservativen Partei PiS (Recht und Gerechtigkeit) durchgesetzten Mediengesetzes.

...
Beitrag lesen

Frontex fordert Zugang zum Schengen-Informationssystem

(0) Kommentare | Veröffentlicht 5. März 2016 | (21:18)

Aktuell wird auf europäischer Ebene intensiv über die zukünftige Ausrichtung der EU-Grenzschutzagentur Frontex debattiert. Kann sie zu einer europäischen Grenz- und Küstenschutzeinheit mit eigenen operativen Kräften und Befugnissen ausgebaut werden? Soll sie möglicherweise sogar gegen den Willen einzelner Staaten zum Einsatz kommen oder dürfen ihre Kräfte die nationalen Beamten weiterhin...

Beitrag lesen

Berlinale vergibt Friedensfilmpreis

(0) Kommentare | Veröffentlicht 29. Februar 2016 | (00:41)

„Makhdoumin" stellt modernsten Menschenhandel an den Pranger
Sie sind Hausangestellte und trotzdem irgendwo nur in Dollar beziffertes Inventar. Sehen kann man sie kaum und wenn, dann schemenhaft hinter Gardinen.

Im Film beschrieben wird ihr Leben hinter den Türen einer Agentur, die im Libanon weibliche Hausangestellte vom internationalen Markt...

Beitrag lesen

4.0 - der Kampf um digitale Arbeitswelten

(0) Kommentare | Veröffentlicht 26. Januar 2016 | (00:01)

Welche politischen Kräfte dabei die Oberhand behalten, das bleibt spannend. Jobschaffung oder Jobvernichtung wurde in Koblenz heiß diskutiert.

Wer den digitalen Wandel hin zur Industrie 4.0 leistet muss soziale Sicherheit haben. Das fordern die Sozialdemokraten Europas und trafen sich vergangene Woche in Koblenz bei „Europäischer...

Beitrag lesen

Jenseits von Schengen- Regieren im Konflikt

(0) Kommentare | Veröffentlicht 17. Dezember 2015 | (17:12)

Geschwächte Normen im Staat und trotzdem gestärkt aus Streitigkeiten hervorgehen - ist das möglich? Einen Versuch, diese Frage zu beantworten, gab es jetzt an der Diplomatischen Akademie Wien.


2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg


In dem renommierten Institut finden oft Veranstaltungen statt, wo...

Beitrag lesen

Don Quijote und seine Umweltfreunde

(0) Kommentare | Veröffentlicht 16. November 2015 | (22:45)

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Beim Aktivistenkongress der Europäischen Sozialisten (SPE) am Wochenende in Madrid ging es auch um die Erneuerbaren.

Schon seit die Romanfigur Don Quijote einst ihren Kampf gegen die Windmühlen und damit gegen eine Lärm machende Maschinerie aufnahm, scheint die Kontroverse Umwelt und...

Beitrag lesen

Deutsche Welle startet englischsprachigen TV-Kanal

(0) Kommentare | Veröffentlicht 24. Juni 2015 | (18:41)

Der deutsche Auslandssender Deutsche Welle (DW) hat gestern ein neues englischsprachiges Fernsehprogramm gestartet. Damit gibt es neben den großen internationalen Informationssendern CNN, Al Jazeera, BBC und TV 5 Monde nun auch ein globales 24-Stunden-Programm aus Deutschland.

Den symbolischen Knopfdruck für DW-News machten auf dem Global Media Forum...

Beitrag lesen

Europäer verzichten auf Kampfkandidatur

(0) Kommentare | Veröffentlicht 14. Juni 2015 | (16:58)

Nach dem Kongress der Sozialdemokratischen Partei Europas bleibt der Bulgare Stanishev Präsident. Barón Crespo gibt auf.

Mit einer ausgefallenen Überraschung endete am Sonnabend in Budapest der Kongress der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE). Beim Kampf um den Vorsitz bei der SPE fiel die erwartete Kampfkandidatur zwischen dem bulgarischen Amtsinhaber Sergei Stanishev...

Beitrag lesen

Nachdenken in der Festung Europa

(0) Kommentare | Veröffentlicht 20. April 2015 | (15:26)

Das Europäische Unterstützungsbüro für Asylfragen (EASO) arbeitet in Malta an nachhaltigen Lösungen zur Bewältigung der Flüchtlingsströme.

Tampere, Den Haag, Valletta - für Dr. Robert K. Visser, den Exekutivdirektor des Europäischen Unterstützungsbüros für Asylfragen (EASO), sind das Stationen zu mehr Humanität in der Welt. Seit 2011 befindet sich...

Beitrag lesen

Setzt der europäischen Asylkatastrophe eine Ende!

(0) Kommentare | Veröffentlicht 6. November 2014 | (20:09)

Das Asylrecht in Europa befindet sich im Dilemma. Doch immerhin diskutieren dazu in Brüssel Politik und Zivilgesellschaft.

Migration hat für Politiker durchaus etwas Toxisches. Zum Beispiel wenn es darum geht, vor Wahlen ihrer Klientel die europäische Asylpolitik darzulegen. Noch dazu, wo überall extremistische und ausländerfeindliche Parteien...

Beitrag lesen

Gewalt für den Frieden?

(0) Kommentare | Veröffentlicht 20. Juli 2014 | (16:37)

Diskussionen zur Legitimierung militärischer Eingriffe auf der Friedensburg im österreichischen Schlaining

Nach dem Deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck ist es manchmal erforderlich, zu den Waffen zu greifen und den Einsatz militärischer Mittel zur Friedensschaffung nicht von vornherein zu verwerfen. Der Krieg in Syrien oder die Ereignisse in der Ukraine dringen auf...

Beitrag lesen

Von Information zu Partizipation

(0) Kommentare | Veröffentlicht 4. Juli 2014 | (20:38)

Beim Deutsche Welle Global Media Forum ging es diese Woche in Bonn um die praktischen Herausforderungen der digital vernetzten Welt.

Informationen sind genug vorhanden, aber was damit machen, so die durchaus globale Frage von. Auma Obama, Vorsitzende der in Deutschland und Kenya tätigen Sauti Kuu (Kiswahili: Starke Stimmen) Stiftung...

Beitrag lesen