BLOG

Deutsch als Fremdsprache vor allen in Polen beliebt

21/01/2016 12:06 CET | Aktualisiert 21/01/2017 11:12 CET
Maren Winter via Getty Images

Fast 2,3 Millionen Polen lernen derzeitig Deutsch. Das geht aus Zahlen hervor, die das Auswärtige Amt zusammen gestellt hat. In keinem anderen nicht-deutschsprachigen Land gibt es so viele Personen, die Deutsch erlernen. An zweiter Stelle folgt das Vereinigte Königreich. Dort, ebenso wie in Russland, lernen mehr als 1,5 Millionen Personen Deutsch. Auch in Frankreich sind es mehr als eine Million, wie die Grafik von Statista zeigt.

Infografik: Deutsch als Fremdsprache vor allen in Polen beliebt | Statista

Während in den USA immerhin auch eine halbe Million Menschen Deutsch lernt, überraschen andere Staaten mit vielen Deutschschülern: So erlernen etwa auch in Usbekistan mehr als 500.000 Einwohner Deutsch, mehr als in der Türkei und mehr als in einigen Nachbarländern Deutschlands.

Nicht ganz so ausgeprägt ist das Interesse an Deutsch in China (rund 120.000), Indien (gut 150.000) und Südkorea (etwa 25.000). In Japan (knapp 240.000) und einigen afrikanischen Staaten, wie Ägypten (über 250.000) oder dem Kamerun (knapp 230.000) gibt es dafür mehr Deutschlernende als in einigen europäischen Staaten.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.