BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Anchu Kögl Headshot

Aus diesem banalen Grund fällt es vielen Menschen so schwer, einen richtigen Partner zu finden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
LONELY MAN
OcusFocus via Getty Images
Drucken

Laut einem bekannten Sprichwort erscheint die Liebe dann, wenn wir nicht danach suchen. Ich persönlich halte von dieser Aussage sehr wenig. Denn je aktiver du bei der Partnersuche bist, desto besser stehen deine Chancen einen neuen Partner zu finden.

Seit einigen Jahren unterstütze ich Menschen dabei, den richtigen Partner zu finden. Und dabei fällt mir immer wieder ein Fehler auf.

Die meisten Dauer-Singles zeigen bei der Partnersuche zu wenig Initiative. Sie lernen schlichtweg zu wenig neue Menschen kennen und gehen auf zu wenig Dates.

Die meisten Menschen passen nicht zu dir - als erhöhe die Wahrscheinlichkeit

Natürlich kannst du im Schlabber-Look auf deinem Sofa abhängen und hoffen, dass dein Traumpartner plötzlich bei dir klingelt oder vom Lieferservice vorbei gebracht wird. Allerdings ist das so unwahrscheinlich wie ich als Bundeskanzler.

Tatsache ist, dass die meisten Menschen auf einer romantischen Ebene nicht zu dir passen.

Entweder haben sie andere Ziele und Werte als du oder sie sind nicht an dir interessiert. Versuchst du nun diese Menschen zu erobern, führt das oftmals zu viel Drama und Enttäuschung - oder zu einer ungesunden Beziehung.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Eine der Hauptursachen für ungesunde Beziehungen ist Inkompatibilität. Viele Menschen lassen sich nur auf eine Beziehung ein, weil sie nicht alleine sein können oder Angst haben, keinen besseren Partner zu finden. Das ist traurig.

Weil die meisten Menschen auf einer romantischen Ebene eben nicht zu uns passen halte ich es für sinnvoll, mehr neue Menschen kennenzulernen und auch auf mehr Dates zu gehen.

Der Grund ist ganz einfach: Je mehr Menschen du kennenlernst und datest, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der passende Partner für dich dabei ist - zumindest solange du die großen Fehler bei der Partnersuche vermeidest.

Deine Chancen steigen, je entspannter du bist

Nehmen wir an, du hast ein Date pro Jahr. Die Chancen, dass dieser Mensch gut zu dir passt, ähnliche Interessen hat und an dir interessiert ist sind ziemlich gering. Klar ist es möglich, doch ist es nicht wahrscheinlich.

Nehmen wir jetzt an, du hast zwei Dates pro Monat. Die Chancen, dass in nächster Zeit der richtige Partner für dich dabei ist, sind um ein vielfaches höher.

Doch deine Chancen steigen nicht nur dadurch, dass du mehr potentielle Partner kennenlernst. Sie steigen auch dadurch, dass du entspannter bist.

Mehr zum Thema: Sextherapeuten verraten: Diese 6 Irrtümer halten Paare davon ab, wirklich guten Sex zu haben

Wenn du nur ein Date pro Jahr hast, klammerst du dich daran wie an den bekannten Strohhalm. Hast du hingegen regelmäßig Dates, bist du entspannter und gelassener und kannst in Ruhe schauen, wie gut dein Gegenüber zu dir passt.

Auf verschiedene Dates zu gehen und mehr Menschen kennenzulernen mag vielleicht nicht ganz so romantisch klingen wie die Liebesgeschichten aus romantischen Hollywoodkomödien.

Aber scheiß drauf, das hier ist schließlich ein Artikel über die Partnersuche und kein Liebesroman.

Was du tun kannst

Falls du es mit der Partnersuche ernst meinst, dann lerne mehr Menschen kennen. Melde dich bei Online-Dating Portalen an, gehe auf mehr soziale Events oder Parties und überwinde deine Angst. Sprich einfach mal die fremde Person im Café oder im Bus neben dir an.

Je mehr Menschen du kennenlernst und je mehr Dates du hast, desto besser. Keine Sorge, du musst ja nicht mit jedem deiner Dates ins Bett hüpfen oder eine Affäre anfangen. Du solltest jedoch genug Auswahl haben, um in Ruhe zu schauen, welcher der potentiellen Partner am besten zu dir passt.

Und selbst wenn ein neuer Mensch für dich als Partner nicht in Frage kommt, kannst du durch ihn andere interessante Menschen kennenlernen.

Mehr zum Thema: Wie der Besuch bei einer Domina das Liebesleben mit meinem Mann extrem verbesserte

Ich habe schon öfters Frauen kennengelernt, die ich zwar attraktiv fand, die jedoch nicht an mir interessiert waren. Wir haben uns jedoch angefreundet und durch sie habe ich dann andere tolle Frauen kennengelernt.

Die Sache ist sehr simpel: je sozialer du bist, je mehr neue Menschen du kennenlernst und je mehr Dates du hast, desto eher wirst du einen passenden Partner finden.

Falls dir dieser Ansatz jedoch nicht gefällt, kannst du ja weiterhin im Schlabber-Look auf deinem Sofa rumhängen und hoffen, dass dein Traumpartner demnächst mal an der Tür klingelt.

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.