Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Amelie Graen Headshot

Lieber Dr. Oetker, mit diesem Produkt hast du eine neue Stufe der Geschmacklosigkeit erreicht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DR OETKER
ullstein bild via Getty Images
Drucken

Lieber Dr. Oetker,

seit mittlerweile sieben Jahren führen wir eine innige Beziehung. Eine Beziehung voller Leidenschaft, Liebe und Verlangen. Ich war dir immer treu, konnte nie genug von dir bekommen. Genauer gesagt von deinen Pizzen.

Ja, ich gebe es offen zu: Ich habe deine Pizzen geliebt. Doch in den vergangenen Tagen hat sich alles verändert.

Jahrelang waren deine Pizzen für mich da. Im Studium waren sie mein Lebenselixier. Bei Tag und bei Nacht. Manchmal habe ich deine Pizzen sogar mit ins Bett genommen, Dr. Oetker.

Nachts um vier, während ich an meiner Hausarbeit geschrieben habe. Oder wenn ich eigentlich an meiner Hausarbeit hätte schreiben sollen, aber stattdessen auf einer WG-Party war.

Nach einer durchzechten Nacht habe ich mich dann an deinem fettigen Analogkäse gelabt. Es war so schön mit dir.

Kein Hindernis konnte sich bis jetzt zwischen unsere Liebe drängen

Immer wieder wollten sich Hindernisse zwischen uns drängen, aber ich habe ihnen getrotzt - jedes mal. Meinem Ofen zum Beispiel, der einfach nicht mehr funktioniert hat. Also habe ich deine Pizza in einer Bratpfanne gebraten. Die Not war groß - und mein Verlangen noch größer.

Bis jetzt. Denn du hast mich enttäuscht.

Ich weiß nicht, wie du mir das antun konntest. Meine jahrelange Treue einfach so wegzuwerfen. Meine Liebe zu dir so zu gefährden. Ich weiß, dass uns das Leben manchmal verändert, Dr. Oetker. Aber warum musstest du es gleich so übertreiben.

Wäre ich eine Pizza, ich würde demonstrieren

Was meine Augen auf der Dr. Oetker Facebook-Seite sehen, will ich einfach nicht wahrhaben: Schokoladenpizza?!

Eine Pizza, die aus Schokoladensoße, Schokoladenraspeln, Schokoladentröpfchen und Schokoladenstückchen besteht. Ab April wollt ihr sie in deutschen Supermärkten verkaufen.

Das ist keine Pizza. Das ist eine neue Stufe der Geschmacklosigkeit. Dieses Produkt ist eine Beleidigung für jede Pizza auf dieser Welt.

Wäre ich eine Pizza, ich würde demonstrieren, sofort auf die Straße rollen und alle Schokoladenpizzen mit meinen Tomaten bewerfen. Irgendwann ist Schluss mit der Toleranz.

Ich weiß es ganz genau: Jedes Mal, wenn jemand diese Pizza kauft, stirbt ein Italiener. Wenn jemand ein Stück davon isst, explodiert irgendwo ein Steinofen. Bei jedem "Hmmm", das menschlichen Lippen entweicht, drehen sich Pizzen auf der ganzen Welt in ihren Kartons um.

Wie konntest du mir das antun, Dr. Oetker?

Ich habe dich geliebt, aber jetzt fühle ich mich benutzt und hintergangen.

Ich kann das nicht mehr. Es ist aus zwischen uns. Ich mache Schluss! Such dir von mir aus neue Fans, die dich dafür lieben, dass du so übertrieben süß bist.

Nicht, dass wir uns falsch verstehen. Schokolade ist großartig. Und Pizza ist großartig. Aber nicht alles, was großartig ist, gehört zusammen.

Auch wir beide nicht mehr, Dr. Oetker.

Leb wohl!

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(mm)