BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Amelie Graen Headshot

Lieber Edeka, was ich jetzt bei euch entdeckt habe, ist unfassbar dämlich

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Lieber Edeka,

bis vor Kurzem war ich noch ein Fan von euch. In kaum einem Supermarkt finde ich eine so große Auswahl an frischen Lebensmitteln. Außerdem zeigt ihr gerne, wie verantwortungsvoll ihr seid. Euer Energiekonzept wurde sogar ausgezeichnet.

Eine Zeit lang bin ich wirklich gerne bei euch einkaufen gegangen. Aber langsam reicht es mir.

Eure neuesten Werbeslogans sind an Dummheit kaum zu überbieten. Erst bewerbt ihr Einhorn-Klopapier, das nach Zuckerwatte riecht, mit dem primitiven Satz "Es war noch nie so leicht, einen süßen Arsch zu bekommen" und nun das.

Mehr zum Thema: Lieber Edeka, wenn ich dieses Produkt sehe, glaube ich, dass du den Verstand verloren hast

Es reicht euch nicht, Einhörner zu verarschen (ich kann auch so schöne Wortspiele wie ihr), nein, ihr müsst auch unbedingt noch mit selten dämlichen Werbe-Anzeigen das Männer- und Frauenbild in der Gesellschaft prägen - nicht gerade besonders verantwortungsvoll.

In verschiedenen Zeitungen schaltet ihr gerade diese Anzeige:

edeka

Ihr wollt damit für euer Grillfleisch und Grillgemüse werben. Wobei ihr natürlich strengstens unterteilt: Für Männer gibt es Steak und Wurst, für Frauen Gemüse, Scampi und fettarmen Lachs.

Da können Frauen ja gleich in Hosen herumlaufen

Wie sich das eben gehört. Keine Frau würde es schließlich jemals riskieren, sich mit einem fettigen Steak ihre Figur zu ruinieren. Und Frauen, die Würste essen - wie unweiblich ist das bitte? Da können sie ja gleich in Hosen herumlaufen oder in Männerberufen arbeiten.

Nein nein, die Wurst gehört auf die männliche Seite des Grills. Männer mögen schließlich kein Gemüse und essen nur Fleisch, um noch größer und stärker zu werden. Immerhin müssen sie uns Frauen beschützen.

Keine Frau will einen schmächtigen Scampi-Esser. Oder gar einen Mann, der gegrillte Auberginen isst. Wie unmännlich! Auberginen muss man nicht einmal jagen.

Eure Werbung ist kein harmloser Witz

Das ist es, was ihr bei Edeka durch die Blume mit dieser Anzeige aussagt. Um mir dümmliche "Frauen können nicht einparken und denken nur ans Abnehmen, hihi"-Witze anzuhören, muss ich also nicht mehr Mario Barth einschalten, ich kann auch einfach bei Edeka einkaufen - wie praktisch!

Und bevor ihr meine Reaktion jetzt als die für eine Frau ach so typische hysterische Überreaktion abtut, macht euch bitte klar: Eure Werbe-Anzeige ist kein harmloser Schenkelklopfer, den nur humorlose Weiber nicht lustig finden.

Eure Anzeige sehen tausende Menschen. Tausende Frauen und Männer, unter denen es einige geben wird, die sich ihr Gesellschaftsbild und ihre Vorurteile unbewusst durch eure schwachsinnige Werbung bilden.

Macht euch dessen einfach bewusst. Ich gehe in der Zwischenzeit Wurst kaufen. Aber bestimmt nicht bei euch.

Selbstverständlich esse ich sowieso nur die pinke Einhorn-Wurst mit Glitzer. Alles andere wäre meiner Weiblichkeit nicht angemessen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lk)