Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Aline B. Headshot

Was ich mir zum Muttertag WIRKLICH wünsche!

Veröffentlicht: Aktualisiert:
URNATURAEN
urnaturaen
Drucken

Im Internet ist nicht genug Platz für die Wahrheit, was wünschen sich Mütter wirklich?  Was Mamas brauchen und sich wirklich wünschen, hat nichts mit Kitsch und Muttertags-Brimborium zu tun.  

Ein kurzer Blick auf Twitter verrät, wie es wirklich aussieht mit den Wünschen.
@OekoHippie Weniger Arbeit für mehr Geld. Für alle. Weniger Steuern, mehr Vorsorge. Mehr Familienzeit, weniger Maloche. Ganz einfach.#muttertagswunsch

@Mutterseele99 Was wünscht ihr euch wirklich zum Muttertag?

@einerschreitimm Von wem? Von Schäuble, Scheswig oder meinen Kindern?

@mukkerjee Bedingungsloses Grundeinkommen für Alle. #muttertagswunsch 

@KindundStudium Ich brauche kein Geschenk, ich brauche das Recht, meinem Kind ein Konto zu eröffnen ohne meinen Exmann mitnehmen zu müssen #muttertagswunsch  

@RanaJeanne Ich will keinen Strauß, sondern nen Arbeitgeber, der mir glaubt, dass ich mit (nicht trotz) 3 Kindern gute Arbeit leiste. #muttertagswunsch

@maurakami Ich brauche keine Herzchen. Ich brauche die gesellschaftl. und steuerl. Anerkennung, dass Familien da sind, wo Kinder sind#muttertagswunsch  

@starkundallein Ich wünsche mir gesunde Eltern, die nicht an der #Vereinbarkeit von Beruf und Familie zerbrechen. #muttertagswunsch  

@machmirdiewelt Ich brauche keine Blumen. Ich wünsche mir eine Gesellschaft, zu der Kinder dazugehören + nicht als privater Luxus gelten.#muttertagswunsch  

@verbockt Ich möchte, dass Menschen nicht mehr in Klischees über Vater- oder Mutterrolle denken! 

@zweiFluess #muttertagswunsch Ich möchte nie wieder in einem Bewerbungsgespräch gefragt werde, wie ich meine Kinderbetreuung regele.  

@Mama_arbeitet  Ich brauche kein Badesalz. Ich brauche ein Steuerrecht, das Alleinerziehende als Familie behandelt. #ehegattensplitting#muttertagswunsch

@Mama_arbeitet  Ich brauche keine Orchideen. Ich brauche auch keine Mutter-Kind-Kur. Eine Haushaltshilfe wäre viel besser!#muttertagswunsch

@Mama_arbeitet Ich brauche keinen Piccolo. Ich brauche bezahbaren Wohnraum und kinderfreundliche Nachbarn. #muttertagswunsch‏

@FuchsCarola Ich brauche keine Blumen, ich brauche Richter, die sich mit Kinderseelen auskennen. #Muttertagswunsch

@meinminime Ich will keinen Gutschein, sondern Arbeitgeber die in meiner Bewerbung nicht als erstes schauen wie viele Kinder ichhab.#muttertagswunsch

@Herzmolekuel Ich brauche keinen Muttertag. Ich brauche eine Gesellschaft, die jeder Mutter das Gefühl gibt, eine gute Mutter zu sein.#muttertagswunsch

Ohne sichere Geburt keine Mutter

Ich wünsche mir, eine sichere Geburt mit oder ohne Hebamme.

Ich wünsche mir, mit Respekt und Feingefühl behandelt zu werden während er Geburt.

Ich wünsche mir eine Geburt, ohne Verletzungen dritten oder vierten Grades.

Ich wünsche mir, ECHTEWahlfreiheit bei der Wahl desGeburtsorts und desZeitpunktes.  #selbstbestimmtegeburtskultur

Ich wünsche mir, meineWünsche und Ängste (auch in Bezug auf zuviel Intervention)äußern zu dürfen ohne, dass sieins lächerliche gezogen werden.

Ich wünsche mir, dass meine Hebamme ihren Job nicht an den Nagel hängen muss, weil sienicht davon leben kann, oder die hohen Versicherungsbeiträge ihr das Genick brechen. 

Ich wünsche mir, weiterhin die Wahl haben zu dürfen zwischeneiner #Alleingeburt und einerHebammen-betreuten Geburt. 

Nina Kunzendorf: Das ist aberwitzig und eine Katastrophe. Es gibt jetzt wohl einen Schiedsspruch vom Verband der Krankenkassen. Demnach darf und muss der Arzt ab dem dritten Tag nach dem errechneten Geburtstermin entscheiden, wo die Geburt stattzufinden hat. Das ist ein massiver Eingriff in die Berufsfreiheit der Hebammen und juristisch höchst fragwürdig, weil es ein Persönlichkeitsrecht der werdenden Eltern und des Kindes einschränkt. Da geht ein Berufsstand zugrunde. Die Folgen sind noch gar nicht abzusehen.

Was wünschst du dir zum Muttertag ?

Der Beitrag erschien ursprünglich hier.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: