Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Dr. Alexandra Hildebrandt Headshot

Höflichkeit: Warum diese Sprache weltweit verstanden wird

Veröffentlicht: Aktualisiert:
KIND PEOPLE
Tom Merton via Getty Images
Drucken

Je mehr Verantwortung in der Gesellschaft abgegeben wird, desto mehr verstärkt sich das menschliche Bedürfnis nach einer eigenen Haltung, die es zu bewahren gilt, und die sich in gutem Benehmen zeigt.

Für den Modedesigner Karl Lagerfeld ist Höflichkeit eine Erziehungsfrage. Er schrieb vor einigen Jahren: „Ich habe neulich in einer Zeitung gelesen, dass ich nett und herzlich zu den Leuten sei. Das sei eine Höflichkeit aus einer anderen Zeit."

Wer heute auf grundlegende Elemente der Höflichkeit, des gesunden Menschenverstandes und des guten Stils setzt, möchte Orientierung gewinnen in einer Zeit der Unordnung und Krisen.

Nur wer die kleinen Dinge des Miteinanders kennt und mit ihnen sicher umgehen kann, wird unvorhersehbare Situationen meistern und in allen Gesellschaftskreisen zurechtkommen, sagt Friederike von der Marwitz, Autorin und Leiterin der Marwitz-Akademie, wo interkulturelle Trainings und entsprechende Seminare zu den Themen Stil und Etikette angeboten werden.

Sie wurde 1958 in Cali (Kolumbien, S.A.) geboren und absolvierte 1980 an der Universität von Mexico City (UNAM) ein Spanischstudium, von 1980 bis 1982 studierte sie an der „Johannes-Gutenberg-Universität" in Germersheim; Spanisch und Englisch.

Als Dozentin hat sie langjährige Erfahrung als Dozentin in Wirtschaft, Messen, Banken und Universitäten mit den Themen Internationale/interkulturelle Kommunikation, Business-Etikette und Dienstleistung.

2010 erschien ihr Buch "Lady in Business" in deutscher Sprache.

2017-03-13-1489398689-1308562-CoverKitty.jpg

Das Buch ist vom Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen ins Chinesische übersetzt worden und nun im chinesischen Markt erschienen. Gewidmet hat es die Autorin allen internationalen Frauen, die sich trotz ihres Mehrfachberufes „ebenso in der Welt des „Business" behaupten und für den Aufschwung der Wirtschaft unendlich wichtig sind".

2017-03-13-1489398778-7608002-1223_2.jpg

Es ist ein wichtiger Wegweiser zu mehr Nachhaltigkeit im europäischen Geschäftsleben und hilft, das Selbstvertrauen und Auftreten moderner Mitarbeiterinnen und Managerinnen zu stärken und der internationalen Geschäftswelt mehr Stil und Eleganz zu verleihen. Keine muss keine „eiserne Lady" sein, um mit Männern auf „Augenhöhe" zu stehen.

Wer sich stilsicher bewegt, fällt positiv auf, wirkt kompetenter und ist in der führenden Rolle. Authentizität und nicht aufgesetztes Verhalten sind gefragt, so die Business-Expertin. Etikette schafft den Rahmen für eine wertschätzende Kommunikation. Gutes Benehmen ist für sie eine Frage der Herzensbildung und der inneren Einstellung:

„Höflichkeit ist die Sprache, die weltweit verstanden wird und Vertrauen aufbaut."

Weitere Informationen:

Alexandra Hildebrandt: Manieren 21.0: Warum gutes Benehmen heute wieder salonfähig ist. Amazon Media EU S.à r.l. Kindle Edition 2017.

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.