Mehr
Dr. Alexandra Hildebrandt
Updates erhalten von Dr. Alexandra Hildebrandt
Dr. Alexandra Hildebrandt ist Publizistin, Nachhaltigkeitsexpertin und Wirtschaftspsychologin. Sie studierte Literaturwissenschaft, Psychologie und Buchwissenschaft an den Universitäten Erlangen-Nürnberg und Bamberg, wo sie auch promovierte. Bis 2009 arbeitete sie als Leiterin Gesellschaftspolitik bei der KarstadtQuelle AG (Arcandor). Beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) war sie von 2010 bis 2013 Mitglied der DFB-Kommission Nachhaltigkeit. Sie ist Autorin und Herausgeberin sowie u. a. Co-Publisherin der "REVUE. Magazine for the Next Society" und Mit-Initatorin der Gemeinschaftsinitiative "Gesichter der Nachhaltigkeit".

Beiträge von Dr. Alexandra Hildebrandt

Berlin Show Orchestra goes Fashion mit Claire Garvey

(0) Kommentare | Veröffentlicht 6. Dezember 2016 | (00:33)

Das Berlin Show Orchestra versteht sich als „moderner Klangkörper, der den Ideen und Visionen der Veranstalter folgt: Die eigenen Arrangements, die integrierten Showacts, die Flexibilität, die Wandlungsfähigkeit von Look und Style - das macht es so einzigartig", sagt Stefan Lohmann, Hamburger Talent Buyer und Artist Relations...

Beitrag lesen

AUF EIN WORT von Roxette-Sängerin Marie Fredriksson: Stille

(0) Kommentare | Veröffentlicht 4. Dezember 2016 | (20:40)

An dieser Stelle wurden in unregelmäßigen Abständen Menschen mit ihrem „Wort" vorgestellt - viele von ihnen beteiligten sich an der Gemeinschaftsinitiative AUF EIN WORT, die von Valerie Niehaus, ihrer Schauspielkollegin Christina Hecke und der Fotografin Steffi Henn gegründet wurde. Ziel ist es, über sämtliche Kommunikationskanäle ganz Deutschland zu erreichen und...

Beitrag lesen

Wie jeder von uns mit wenig Einsatz etwas in der Welt bewegen kann

(0) Kommentare | Veröffentlicht 3. Dezember 2016 | (23:02)

Was Menschen antreibt

„Unsere Kinder sollen es mal besser haben als wir." Diesen Satz hat jeder schon einmal gehört. Er verweist auf den „urmenschlichen Antrieb", den der Business-Experte Hermann Scherer in seinem Buch „Fokus!" auf wunderbare Weise beschrieben hat:

„Wer nicht gerade ein Geisteskranker ist, will selbstverständlich die Welt...

Beitrag lesen

Top Achtsamkeits-Trends 2016: Warum Meditation (nicht nur) Sinn macht

(0) Kommentare | Veröffentlicht 2. Dezember 2016 | (00:04)

Annette Coumont gehört zu Deutschlands Gesichtern der Nachhaltigkeit. Sie arbeitet seit Jahren als freiberufliche Redakteurin, Autorin und Managerin für Projekte und Partner im Bereich Nachhaltigkeit.

Nach ihrer Laufbahn im Medienbereich (ARD, WDR, Bauer Verlag, RTL), zuletzt bei n-tv Der Nachrichtensender, half sie, das ehemalige Online-Nachhaltigkeitsportal

Beitrag lesen

Laden statt tanken? Was Unternehmen tun, damit wir bei der Elektromobilität nicht auf der Strecke bleiben

(0) Kommentare | Veröffentlicht 1. Dezember 2016 | (21:48)

Mit der zunehmenden Digitalisierung ist eine Revolution im gesamten Automotive und Mobilitätssektor verbunden. Gerade in der Kombination aus Elektromobilität und Automatisierung können dabei bedeutende Fortschritte entstehen, die die Lebensqualität vieler Menschen hinsichtlich nachhaltiger Verkehrslösungen weltweit verbessern können.

Die Chancen dieses technologischen Umbruchs sind ökologisch wie ökonomisch groß. Das zeigt...

Beitrag lesen

Einfach vernetzt! Wie wir die Herausforderungen der Zukunft richtig meistern können

(0) Kommentare | Veröffentlicht 28. November 2016 | (17:42)

Viele Unternehmen und Organisationen vertreten die Annahme, dass Digitalisierung ausschließlich mit dem Einsatz von neuen Technologien zu tun hat. Doch sie ist weitaus mehr, weil sie die Art, wie wir denken, wie wir uns Wissen aneignen und nutzen, radikal verändert.

Digital ist bereits fast alles vernetzt, aber wir selbst...

Beitrag lesen

Geben ist alles: Geschenke von Kopf, Hand und Herz

(0) Kommentare | Veröffentlicht 28. November 2016 | (16:03)

Warum ein Geschenk genauso viel wert ist wie die Liebe, mit der es ausgesucht wurde

Schenken als Hobby? Ja, sagt Gitta Gräfin Lambsdorff, Geschäftsführerin von Tiffany & Co. in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Das mag zwar für einige nach Gutmensch und „Seligkeit des Gebens" klingen, aber sie liebt den...

Beitrag lesen

Selbermachen! Wie wir die Welt gemeinsam reparieren können

(0) Kommentare | Veröffentlicht 24. November 2016 | (16:13)

Einen direkten Zugang zur Wirklichkeit erschließen

Unsere Welt ist kaputt. Reparieren bezieht sich deshalb heute nicht mehr nur auf Dinge des alltäglichen Lebens, sondern auch auf andere relevante Bereiche und Sachverhalte. Reparieren hat mit Ermächtigung zu tun, denn wer etwas reparieren möchte, muss zuvor verstanden haben und ein Könner...

Beitrag lesen

Gutes tun und Sinn stiften: Warum es sich lohnt, darüber Geschichten zu erzählen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 24. November 2016 | (00:52)

Vom Sinn einer Weltreise

Schon immer war die Suche nach Sinn ein zutiefst menschliches Bedürfnis. Gute Geschichten können dazu beitragen, den Dingen des Lebens wieder eine tiefere Bedeutung zu geben und Sinn zu stiften, weil sie eine werthaltige Gestaltungskraft sind. Sie beginnen zuerst im Kopf und werden dann...

Beitrag lesen

CSR-Manager gesucht! Ein Berufsbild zwischen Wunsch und Wirklichkeit

(0) Kommentare | Veröffentlicht 23. November 2016 | (14:34)

Mit einem CSR-Projekt können sich Unternehmen in der Öffentlichkeit als vorbildlich präsentieren. Doch das reicht im 21. Jahrhundert nicht mehr, schreibt Jürgen Schöntauf in seinem Buch „Sinnstifter. Wie Unternehmen davon profitieren, soziale Verantwortung zu übernehmen".

Häufig wird in Deutschland „social" noch mit „sozial" gleichgesetzt, was viel zu kurz greift....

Beitrag lesen

Kopf oder Bauch? Wie wir heute die richtigen Entscheidungen treffen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 17. November 2016 | (01:04)

Bauchgefühl und Management

Auf die Frage, ob er den Sieg Donald Trumps so erwartet habe, antwortete BMW-Chef Harald Krüger kürzlich in der Süddeutschen Zeitung: „Mein Bauchgefühl hatte mir schon vorher einen Tipp gegeben, so war es übrigens auch beim Brexit." Nie wurde auch im Management so viel vom Bauchgefühl gesprochen...

Beitrag lesen

Tun statt reden: Warum junge Menschen oft vergeblich nach CSR-Jobs suchen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 15. November 2016 | (18:16)

Interview mit Carolin Leukel

_ Frau Leukel, Ihre Vita zeigt, wie wichtig heute eine Könnensgesellschaft ist, in der es nicht nur um Wissen geht, sondern um „handgreifliche" Anteilnahme in der Gesellschaft. Welche Rolle spielt dabei in Ihrem beruflichen Weg die Nachhaltigkeit?

Nach meinem Abitur 2006 habe ich mich für...

Beitrag lesen

AUF EIN WORT von Daniel Bieber: TUN

(4) Kommentare | Veröffentlicht 14. November 2016 | (00:39)

Die Gemeinschaftsinitiative AUF EIN WORT wurde von Valerie Niehaus, ihrer Schauspielkollegin Christina Hecke und der Fotografin Steffi Henn gegründet. Unterstützt wird sie u.a. von der Mediengestalterin Ruth Spiller. Ziel ist es, über sämtliche Kommunikationskanäle ganz Deutschland zu erreichen und das zu stärken, was eine Gesellschaft im Innersten zusammenhält:...

Beitrag lesen

Klimaschutz: Wir brauchen eine Politik, deren Denken einen weiten Horizont hat

(0) Kommentare | Veröffentlicht 13. November 2016 | (21:46)

Klimaschutz im Großen

Seit 7. November beraten im marokkanischen Marrakesch im Rahmen der neuen UN-Klimakonferenz (die COP 22) Vertreter aus knapp 200 Ländern über die konkrete und wirkungsvolle Umsetzung des 2015 in Paris beschlossenen globalen Klimaabkommens. Dort einigten sich die teilnehmenden Länder darauf, die globale Klimaerwärmung auf...

Beitrag lesen

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für die Fantastischen Vier

(0) Kommentare | Veröffentlicht 13. November 2016 | (02:29)

Die diesjährigen Ehrenpreise des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, der am 25. November 2016 im MARITIM Hotel Düsseldorf verliehen wird, gehen an den US Schauspieler Nicolas Cage, Tshering Tobgay, den Premierminister von Bhutan und die Hip-Hop-Gruppe „Die Fantastischen Vier".

Smudo, Thomas D, Michi Beck und And.Ypsilon engagieren sich als Band und...

Beitrag lesen

Wie der Kollaps unseres Planeten verhindert werden kann

(0) Kommentare | Veröffentlicht 10. November 2016 | (22:43)

„Wir sägen den Ast ab, auf dem wir sitzen"

1991 fragten drei Deutschbanker bei einem Sozialethiker am Fachbereich Katholische Theologie der Goethe-Universität an, wie mit „gutem Gewissen" am Kapitalmarkt Gewinne zu erzielen seien. Hintergrund war, dass sich zwar einerseits ethisch motivierte Investoren diese Frage stellten, andererseits aber hatten institutionelle...

Beitrag lesen

Geben und leben! Wie wir die Kunst des Schenkens wieder lernen können

(0) Kommentare | Veröffentlicht 10. November 2016 | (20:08)

Die Gabe als Kern der Nachhaltigkeit

Indem wir anderen etwas von uns geben, ihnen Aufmerksamkeit, Freundschaft, Liebe oder Zuneigung schenken, erfüllt sich unser Leben. Es wird als sinnvoll empfunden. Die Kunst des Schenkens hat nichts mit Dominanzgesten (Pierre Bourdieu), Einkaufsstress und Gabenzwang zu tun - sie gehört zur bewusst geführten...

Beitrag lesen

Der Duft der Welt: Wo Gefühle verkauft und Gerüche erzählt werden

(0) Kommentare | Veröffentlicht 10. November 2016 | (18:21)

Bilder im Kopf

Düfte stehen für Erinnerungen, Lebendigkeit, Dynamik, Glück und Wohlergehen. Im Zeitalter der Globalisierung und Digitalisierung nimmt ihre Bedeutung immer mehr zu, weil sie uns in eine überschaubare Welt hüllen, die rundum angenehm ist. Auch wenn es uns im Großen oft stinkt.

Parfümerien sind in vielen Städten Archive...

Beitrag lesen

Wir verschwinden! Hinter den Kulissen einer gespaltenen Gesellschaft

(0) Kommentare | Veröffentlicht 3. November 2016 | (19:26)

Kein Theater, sondern das pure Leben

Michaela entrüstet sich über das mangelnde Können einer Darstellerin aus einem Werbeclip für eine Provinzstadt (das hätte sie wirklich besser gemacht). Andreas darf während einer Gala vor internationalen Finanz-Mogulen seine Gedichte vortragen - eine Karriere als gefeierter Poet scheint sich jedoch nicht abzuzeichnen....

Beitrag lesen

Warum es Aufgabe von Politikern ist, für langfristige Positionen einzustehen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 29. Oktober 2016 | (21:07)

Dr. Thomas Gambke, Mittelstandbeauftragter der Grünen, ist überzeugt, dass es vor allem mehr Nachhaltigkeit in den politischen Entscheidungen bedarf, um auch nachhaltiges Wirtschaften in die Unternehmen zu tragen. Dabei fordert er gerade in den Projekten Energiewende und Digitalisierung mehr politische Konsequenz. Das gesamte Interview kann auf der Nachhaltigkeitsplattform

Beitrag lesen