Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Alexandra Busch Headshot

Wie du mit dieser einfachen 5min-Übung Stress bewältigst

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HAPPINESS FILTER
Karan Kapoor via Getty Images
Drucken

Wie du mit dieser einfachen 5min Übung Stress bewältigst

Da ist er wieder, der gefühlte Stress, weil einfach zu viele Dinge zu tun sind, jeder etwas von dir möchte, Erwartungshaltungen von allen Seiten auf dich einprasseln, der Partner grad gar nicht so will, wie du dir das vorstellst....oder, oder, oder... Jeder hat seine individuellen Situationen, die ihm ganz persönlich Stress bereiten. Welche sind es bei dir?

Und viel wichtiger, wie kommst du aus dieser Stresssituation wieder raus?
Was kannst du tun, um wieder in deine gewohnte Energie zurückzukommen und handlungsfähig zu bleiben?

Du benötigst nur 2 Dinge: Deinen Körper und 5min Deiner Zeit!
Machbar? Na klar, deinen Körper hast du immer dabei und 5min Zeit findest du auch, egal was gerade alles ansteht.
Los geht's!
Setze dich aufrecht auf deinen Stuhl, rücke ganz nach hinten, so dass dein Rücken gerade an der Lehne ruht. Stelle beide Beine rechtwinklig auf, so dass du mit den ganzen Fußsohlen auf dem Boden aufkommst. Wenn nötig, verstelle den Stuhl, so dass er deiner Größe angepasst ist, du mit beiden Füßen fest auf den Boden kommst und dein Rücken gerade an der Stuhllehne ruht.

Lege deine Hände mit den Handflächen auf den Oberschenkeln ab, so dass sie bequem ruhen können. Nun schließe deine Augen. Konzentriere dich ab jetzt einzig und allein auf deinen Atem. Atmest du schnell? Bist du kurzatmig? Schnelle und oberflächliche Atmung? Das ist typisch, wenn du dich in einer Stresssituation befindest. Und genau das wollen wir nun ändern.

Beginne tief ein-und auszuatmen, tief in den Bauch hinein. Atme ein, verweile kurz und atme wieder aus. Um die Atmung intensiver zu spüren, kannst du unterstützend deine Hände mit den flachen Handflächen auf den Bauch legen. Spüre nun, wie du tief in den Bauch einatmest, kurz verweilst und wieder ausatmest. Du wirst merken, wie deine Atmung langsamer, gleichförmiger und tiefer wird. Einhergehend mit deiner Atmung wirst du ruhiger und kommst wieder zurück in deine Energie.

Was machst du, wenn Gedanken durch deinen Kopf schießen?
Du möchtest doch eigentlich gerade mal nichts denken und zur Ruhe kommen. Wir denken pausenlos, das ist ganz normal und gut so. Täglich sind es ungefähr 60.000 Gedanken, die unser Gehirn bewältigt. Nehme den aktuellen Gedanken wahr und lass ihn auch wieder los. „Du bist da und darfst jetzt auch wieder gehen."

Was erleichtert es dir, dich auf deine Atmung zu konzentrieren?
Unterstütze die Atmung, indem du sie mit den gedanklichen Worten „Ein und Aus" begleitest. Somit bringst du den Fokus weiter auf deine Atmung und wenn bereits die Gedanken „Ein und Aus" da sind, haben andere Gedanken gerade mal keinen Platz mehr.

Mit nur ein paar Minuten in dieser Übung wirst du merken, wie du wieder ruhiger bist, in deiner Energie ankommst und deine Handlungsfähigkeit zurückgewinnst. Kurz bevor du die Augen wieder öffnest, sage dir: „Ich bin vollkommen ruhig, ganz in meiner Energie, handlungsfähig und werde mit diesen Ressourcen alles Anstehende meistern."

Du hast gemerkt, dass dir diese simple Übung, für die du nur 5min deiner Zeit benötigst und die du immer und überall durchführen kannst, geholfen hat?

Dann integriere sie in deinen Alltag. Sie kann dir in akuten Stresssituationen helfen, um deine Handlungsfähigkeit zurückzugewinnen, aber auch präventiv wirken. Wenn du diese Übung täglich praktizierst, wirst du merken, dass du eine verstärkte innere Ruhe gewinnst, die dich mehr ins eigene Gleichgewicht bringt. Je mehr du in dir ruhst, umso weniger heftig wirst du Stresssituationen erleben. Und je nachhaltiger du in der Umsetzung bist, umso stressresistenter wirst du dauerhaft sein! Tue es für dich!
Viel Spaß beim Ausprobieren! In der Ruhe liegt die Kraft!

Der Artikel ist bereits erschienen unter www.awina-massage.de/beitraege/stressbewaeltigung

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: