NACHRICHTEN
08/12/2017 11:02 CET | Aktualisiert 08/12/2017 11:30 CET

Diese Frau behauptet, sie hätte mit 20 Geistern Sex gehabt – und sie waren besser als jeder Mann

ITV
http://www.huffingtonpost.de/2017/10/31/sex-experten-tipps-beziehung_n_18427896.html

  • Amethyst Realm behauptet, mit mehr als 20 Geistern geschlafen zu haben

  • Jetzt will sie sogar ein Kind von einem Geist

  • In einer britischen TV-Show erzählt sie, was sie beim angeblichen Sex mit den Geistern empfunden hat

Eine Frau aus Bristol in England steht auf spirituellen Sex - und den können ihr nur Geister bieten. Sagt sie. Und meint das ernst.

Amethyst Realm, eine 27-Jährige "spirituelle Beraterin" behauptet, dass sie mit mindestens 20 Geistern Sex gehabt hätte. Und sie gegenüber Männern klar bevorzugt.

Realm nahm am Donnerstag an der britischen TV-Show "ITV This Morning" teil und erklärte, was "Ghosting" bedeutet, so bezeichnet sie den ungewöhnlichen Sex-Trend. Ihre erste Erfahrung dieser Art hätte Realm vor 12 Jahren gehabt - nachdem sie und ihr Verlobter in ein neues Haus zogen und sie die Präsenz eines komischen Objektes spürte.

"Ich spürte den Atem an meinem Nacken"

"Es fing mit einer Energie an, dann wurde es körperlich", erzählte Realm den TV-Gastgebern Phillip Schofield und Holly Willoughby. "Plötzlich spürte ich Druck auf meinen Hüften und einen Atem in meinem Nacken. Ich fühlte mich sicher. Ich hatte Sex mit dem Geist. Du kannst das wirklich spüren. Auch wenn es natürlich schwer zu erklären ist. Einerseits spürte ich das Gewicht, andererseits aber auch die Leichtigkeit, den Atem und die Berührungen. Und natürlich die Energie."

In der TV-Show sagte sie: "Ich habe Sex mit Männern aufgegeben, um Sex mit Geistern zu haben."

Realm behauptet, die Affäre mit dem Geist sei über drei Jahre gegangen. Sie endete abrupt, als ihr Ehemann eines Tages eher aus der Arbeit kam und den Schatten eines anderen Mannes durch das Fenster sah.

Ja, klingt irre, finden wir auch. Aber es wird noch besser:

Denn dieses Erlebnis führte nicht dazu, dass Realm sich fortan von Übernatürlichem fern hielt. Mittlerweile will sie mit 20 Geistern geschlafen haben.

Jetzt will Realm aber noch einen Schritt weiter gehen

"Ich könnte mir vorstellen, dass du dir in der Geisterwelt schon einen Namen gemacht hast", bemerkte Moderator Schofield schnippisch. "Und dich die Geister gerne besuchen würden."

Nur der Sex allein mit den Geistern scheint Realm aber nicht mehr zu reichen. Sie möchte gerne auch von einem schwanger werden. "Ich habe mich über Phantom-Schwangerschaften informier", sagte sie in der Sendung. "Es gibt die Möglichkeit, dass du einen Geist in der trägst. Aber niemand weiß, wie man ihn dann auch wirklich austrägt."

Die Britin ist nicht die erste Person, die behauptet, mit einem Geist geschlafen zu haben. Musiker wie Bobby Brown und Kesha sagen ebenfalls, dass sie übernatürliche Sex-Erlebnisse gehabt hätten.

Die Geisterforscherin Alexandra Holzer sagt: "Diejenigen, die berichtet haben, mit einer Erscheinung erotisch geworden zu sein, haben das Erlebnis als nicht so heiß beschrieben."

Schön soll der Sex mit Geistern aber nicht sein

"Die Menschen, die Sex mit einem Geist gehabt haben wollen, haben einen Druck und manchmal sogar Penetration verspürt. Geister strahlen keine Wärme aus", erzählt sie der HuffPost. "Wenn sie in einem Raum anwesend sind, ist die Umgebung sehr kalt."

Alles nur Einbildung?

Und die Psychologin Tina Radziszewicz sagt, dass die sexuellen Begegnungen mit Geistern eine Art Halluzination seien, die zwischen dem Wach- und Schlafzustand stattfänden.

"Solche Halluzinationen können extrem lebhaft und bizarr sein und sowohl spürbar, sichtbar und hörbar sein", sagte Radziszewicz dem britischen "Mirror". "Stress, Angst, Depression und Trauma können Menschen anfälliger für diese Form der Halluzination machen."

Sex mit Geistern: Der neue Trend?

Hier könnt ihr das Interview mit Realm sehen:

Dieser Artikel erschien zuerst bei der HuffPost US und wurde von Bettina Steinke aus dem Englischen übersetzt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jds)