POLITIK
07/12/2017 10:16 CET

"Rentner profitieren erheblich": Senioren bekommen heute doppelt so lange Rente wie früher

Adam Berry via Getty Images
Vera Dobberstein im Jahr 2014 im Seniorenheim Bestensee

  • Die Deutschen beziehen heute fast doppelt so lange Rente wie noch 1960

  • Das ist Grund zur Freude

  • Und eine Drama für die Rentenkasse

Was die deutsche Rentenversicherung da mitteilt, ist eigentlich eine wunderschöne Sache: Senioren erhalten heute viel länger Rente als früher. Im Schnitt fast 20 Jahre lang. Das ist fast doppelt so lange wie noch 1960. Oder 3,6 Jahre mehr als noch vor 20 Jahren.

"Grund für diese Entwicklung ist vor allem, dass die Lebenserwartung in den letzten Jahrzehnten stetig zugenommen hat", sagte der Vorsitzende des Bundesvorstandes der Deutschen Rentenversicherung Bund, Alexander Gunkel, der Deutschen Presse-Agentur.

Rentner werden im Schnitt 79,5 Jahre alt

Viele Menschen wünschen sich genau das: lange zu leben, als Rentner möglichst lange ihre Zeit genießen zu können.

Das durchschnittliche Alter, bis zu dem die Rente gezahlt wird, lag im vergangenen Jahr bei 79,5 Jahren. Männer haben ihre Rente im Schnitt bis 77,1 Jahre, Frauen bis 81,8 Jahre erhalten.

"Die Rentnerinnen und Rentner profitieren erheblich von den längeren Rentenlaufzeiten“, sagte Annelie Buntenbach, die dem Bundesvorstand im Wechsel mit Gunkel vorsitzt.

Rentner werden im Schnitt 79,5 Jahre alt

Das Problem: Das kostet.

In den kommenden Jahren gehen auch immer mehr ältere Arbeitnehmer aus den geburtenstarken Babyboomer-Jahrgängen in den Ruhestand. Die Rentenkasse dürfte so immer mehr unter Druck geraten.

Parteien ringen um eine Lösung

Unter anderem Wirtschaftspolitiker der Union hatten immer wieder gefordert, dass die Menschen bei längerem Rentenbezug und weniger Beitragszahlern künftig auch über das 67. Lebensjahr hinaus arbeiten müssten.

Die SPD will das Rentenniveau sichern und perspektivisch anheben. Eine neue Solidarrente soll Geringverdiener zudem besser vor einem Abrutschen in Altersarmut schützen.

Die Union hatte im Wahlkampf größere Rentenversprechen vermieden. Sie will Wesentliches erst in einer Kommission beraten. Die CSU will die Mütterrente ausweiten.

Mehr zum Thema: Münchnerin klagt an: "Ich habe fast 40 Jahre gearbeitet - und bekomme 500 Euro Rente"

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jg)

Sponsored by Trentino