LIFESTYLE
07/12/2017 17:06 CET | Aktualisiert 08/12/2017 12:06 CET

Ivanka Trump hat dieses Kleid bei einem Auftritt getragen - jetzt ist ein ganzes Land wütend auf sie

  • Donald Trumps Tochter Ivanka hat bei einem Auftritt in Indien für Ärger gesorgt

  • Grund dafür war ihr Kleid

  • Im Video oben: Melania und Ivanka Trump irritieren mit ihren Outfits beim Papst-Besuch

Ivanka Trump wird oft für ihren guten Kleidungsstil gelobt. Nun aber hat die Tochter des US-Präsidenten sich einen gewaltigen Mode-Fauxpas geleistet. Bei einem Auftritt in Indien trug die 36-Jährige ein Kleid des britischen Modehauses Erdem: mit Blumenmuster und geschnitten wie ein traditionell indischer Salwar.

ivanka trump

Sowohl das Muster, als auch der Schnitt von Ivankas Kleid sind an die indische Kultur angelehnt

Vermutlich sollte das Kleid als Zeichen der Wertschätzung dienen. Indische Medien verstehen es jedoch als Beleidigung ihrer Kultur.

"Falls sie die Absicht hatte, unserer Kultur Tribut zu zollen, wäre es schöner gewesen, wenn sie stattdessen einen Sari getragen hätte”, sagte Bandana Tewari der “New York Times”. Bandana arbeitet als Moderedakteurin für die indische Vogue. Mit dem hybriden Outfit würde Ivanka stattdessen signalisieren, dass sie nicht bereit ist, sich ganz auf die Kultur einzulassen.

Auch auf der indischen Webseite “Daily O” heißt es, Ivanka hätte mit ihrem Outfit gezeigt, dass sie sich nur oberflächlich an die Kultur des Gastlandes anpassen will. Der Präsidententochter wird “kulturelle Aneignung vorgeworfen”.

Von kultureller Aneignung spricht man dann, wenn ein Gegenstand aus einer anderen Kultur plötzlich zum Trendobjekt wird.

Oft wird der kulturelle Gegenstand oder das Kleidungsstück dabei mit sehr viel mehr Begeisterung angenommen, als die Menschen, die der Kultur angehören, wie die Kulturwissenschaftlerin Shameem Black gegenüber der HuffPost erklärt.

Trump wird kulturelle Aneignung vorgeworfen

Ivanka Trump ist längst nicht die einzige Prominente, der kulturelle Aneignung vorgeworfen wurde. Sängerin Katy Perry und Topmodel Gigi Hadid mussten sich den Vorwurf ebenfalls schon anhören.

Allerdings steht Ivanka Trump im Gegensatz zu den beiden offiziell im Dienst des US-Präsidenten und vertritt die amerikanische Regierung auch in wichtigen Angelegenheiten.

Mehr zum Thema: Britische Zeitung enthüllt: So unmenschlich müssen Arbeiterinnen in Ivanka Trumps Fabriken schuften

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ks)

Sponsored by Trentino