NACHRICHTEN
06/12/2017 09:53 CET | Aktualisiert 06/12/2017 10:06 CET

Beamte kontrollieren einen jungen Autofahrer, dann fällt ihr Blick auf sein Kennzeichen

IgorGeiger via Getty Images
Beamte kontrollieren einen jungen Mann, dann fällt ihr Blick auf sein Kennzeichen

  • Ein 24 Jahre alter Mann ist in Duisburg von der Polizei angehalten worden

  • Der Autofahrer hatte gleich drei Verbrechen auf einmal begangen

Ein Autofahrer aus Duisburg dachte wohl, er hätte eine besonders kreative Idee, um ein Verbrechen zu vertuschen. Doch dann wurde er am Mittwoch gegen 16 Uhr von einer Polizeistreife gestoppt.

Die Polizisten nahmen das Fahrzeug genauer unter die Lupe und stellten fest, dass am vorderen Kennzeichnen kein Siegel auf dem Nummernschild war. Stattdessen klebte dort einfach ein Laubblatt.

Drogen und kein Führerschein

Der Ford des 24 Jahre alten Fahrers war nämlich nicht zugelassen. Doch das war noch nicht alles: Der junge Mann stand unter Drogeneinfluss und im Besitz eines Führerscheins war er auch nicht.

Die Polizisten nahmen den Mann mit auf die Wache. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen der Verkehrsverstöße.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(cho)

Sponsored by Trentino