NACHRICHTEN
04/12/2017 16:32 CET

Thomas Gottschalk feiert Silvester-Party im BR-Funkhaus

Thomas Gottschalk und Fritz Egner freuen sich auf Silvester

Schon wieder zaubert der Bayerische Rundfunk (BR) eine feine Überraschung mit Entertainer Thomas Gottschalk (67, "Herbstblond") aus dem Hut: Wer am Sonntagabend dessen monatliche Musik-Sendung "Bayern 1 Radioshow" gehört hat, weiß es schon: "Fritz [Egner] und ich haben ein Baby und es heißt Silvester", verkündete Gottschalk in der Sendung. Allen, die stattdessen vielleicht "Polizeiruf 110" geschaut haben, sei es hiermit verraten: Der Wahl-Kalifornier feiert Silvester in München! Zusammen mit seinem Moderationskollegen Fritz Egner (68, "Dingsda") wird er bei einer exklusiven Party im BR-Funkhaus auflegen.

Eine mögliche Planänderung könnte es allerdings geben. Denn statt der angedachten 500 Gäste, die sich auf Bayern1.de in einem Bewerbungsformular um die kostenfreien Eintrittskarten bewerben können, waren binnen weniger Stunden bereits über 2.000 Namen eingetrudelt. Davon zeigte sich selbst der BR bei der Pressekonferenz am Montag im Funkhaus in München überrascht. Und Gottschalk scherzte: "Dann mach ma's doch gleich im ganzen Haus."

"Herbstblond: Die Autobiographie" von Thomas Gottschalk können Sie hier bestellen

Musik, Schlaghosen und Fleischpflanzerl

Was erwartet die Party-Gäste genau? "Also, das Datum steht fest: 31.12. Es geht um 21 Uhr los und dauert bis 1 Uhr - länger schafft der Egner nicht, ich hätte bis 2 gemacht", verkündet der Entertainer in guter alter Gottschalk-Manier die Eckdaten der Silvesterparty, die im Studio 1 des BR stattfinden soll - dort gab es in den 1980er Jahren auch die legendären Funkbälle. Davor spielt noch die BR-Band. Die anschließende Party mit Pop- und Rock-Hits von den 70ern bis heute wird von 21 Uhr bis 1 Uhr komplett live im Radio übertragen.

"Es wird kein gesetztes 6-Gänge-Essen", betont Thomas Gottschalk außerdem. "Wir machen Fleischpflanzerl mit Kartoffelsalat" und "Tischfeuerwerk", verspricht er weiter. Ansonsten werde es "Softdrinks" geben, "Weißwein, Rotwein und um zwölf Uhr Sekt". Es sei "eine Ü30, 40, 50, 60 Party", freut sich der DJ in spe. Statt dem kleinen Schwarzen wünscht er sich übrigens lieber Schlaghosen und Klamotten, in denen sich richtig feiern lasse.

Silvester ohne Ehefrau Thea?

Und wie kam es dazu, dass der Entertainer, Radiomoderator und Musik-Fan den Jahreswechsel nicht zusammen mit seiner Ehefrau Thea in der Wahl-Heimat Kalifornien feiert? "Natürlich wollte ich meine Frau nicht allein lassen, wir haben ja gerade unseren 41. Hochzeitstag gefeiert und haben entsprechend bestimmt fast 50 Silvester zusammen verbracht...", skizziert er die private Situation. Doch dann habe er mit seinem Sohn Tristan gesprochen "und nun gehen die beiden gemeinsam auf eine Silvester-Party, was ich ihm sehr hoch anrechne", so Gottschalk. Beide hätten großes Verständnis für seinen erneuten Ausflug nach München.

Seine Radioshow geht 2018 weiter

Summa summarum kann man es wohl so zusammenfassen: In seiner alten Heimat München läuft es für Thomas Gottschalk einfach rund. Beim BR schätzt man ihn und setzt auf ihn. Kein Wunder also, dass auch seine Radioshow nach dem ersten Jahr nicht enden wird. "Das Jahr wird verlängert. Thomas steht auch 2018 wieder jeden ersten Sonntag im Monat hier am Mikrofon", verkündet der Programmbereichsleiter Bayern 1/Bayern 3/Puls Walter Schmich zum Schluss der Pressekonferenz... Was für ein gelungenes Comeback!

Sponsored by Trentino