NACHRICHTEN
30/11/2017 21:47 CET | Aktualisiert 01/12/2017 06:32 CET

"Feuert sie alle": Victoria's-Secret-Models singen hinter den Kulissen - und sorgen mit einem Wort für Empörung

getty
"Feuert sie alle": Victoria's-Secret-Models singen hinter den Kulissen - und sorgen mit einem Wort für Empörung

  • Die Models der Marke Victoria's Secret haben mit einem Video Empörung ausgelöst

  • Darin singen sie den Text eines Hiphop-Lieds - in dem auch das Wort "Nigger" vorkommt

Es gibt Wörter in der englischen Sprache, die Menschen mit Anstand nicht sagen sollten. Das mussten nun auch die Models der US-Modemarke Victoria's Secret erleben.

Als die Frauen vor einigen Tagen hinter den Kulissen einer Show in Shanghai nach ihrem Auftritt feierten, sangen einige von ihnen die Zeilen des Songs "Bodak Yellow" der US-Hiphop-Sängerin Cardi B.

Das Problem dabei: Der Songtext enthält das Wort "Nigger", je nach Gebrauch ein Slangwort oder eine abwertende Bezeichnung für Menschen mit dunkler Hautfarbe.

Ein Video dieser Szene verbreitete sich am Mittwoch auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Das N-Wort

Gerade in den USA ist der Gebrauch des Worts "Nigger" heikel. Die meisten Menschen dort sprechen es in der Öffentlichkeit gar nicht aus. Sie umschreiben den Begriff als "das N-Wort".

Die unschuldig wirkende Szene von fröhlichen Models, die ein Lied trällern, sorgte so für Empörung im Netz. "Das N-Wort war viel zu laut und deutlich dafür, dass nur ein dunkelhäutiges Mädchen in Raum war", schrieb der afroamerikanische Autor Mikelle Street.

"Victoria's Secret, bitte feuert alle von ihnen, weil sie das N-Wort so sorgenlos gesagt haben", schrieb Jasmyn Lawson, Redakteurin beim Online-Dienst "Giphy".

Ein weiterer Nutzer brachte auf den Punkt, was viele Menschen an dem kurzen Clip störte:

"Wenn du nicht schwarz bist, darfst du das N-Wort nicht sagen. Punkt. Aus. Vorbei. Also, wer hat es gesagt?"

Was wie das harmlose Mitsingen eines Liedes klingt, wird von vielen Beobachtern sehr ernst genommen. Noch immer gilt die Verwendung von "Nigger" in den USA als rassistisch - auch wenn das Wort gerade im Hiphop als Slangbegriff weit verbreitet ist.

Nicht der erste rassistische Eklat

Es ist nicht das erste Mal, dass Victoria's Secret wegen angeblich rassistischen Äußerungen für Empörung sorgt. 2012 und 2016 wurde der Unterwäsche-Marke vorgeworfen, sich bei ihren Modeschauen asiatischen Stereotypen zu bedienen.

Kürzlich sorgte das Victoria's-Secret-Model Gigi Hadid für einen Eklat. Sie hatte sich in einem Video über Buddha lustig und Schlitzaugen gemacht. Danach sagte sie die Teilnahme an einer Show der Modemarke in China ab.

Dieser Artikel erschien zuerst auf der HuffPost Frankreich und wurde von Leonhard Landes übersetzt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jg)