NACHRICHTEN
27/11/2017 15:40 CET

Statement-Ohrringe: Wie ihr den Trend am besten umsetzt

Auch Drew Barrymore und Bella Hadid lieben die neuen Statement-Ohrringe

Selten war man sich in der Mode-Welt über einen Trend so einig, wie jetzt. Denn von Rockgöre Pink (38, "Beautiful Trauma") über Supermodel Bella Hadid (21) bis hin zu First Daughter Ivanka Trump (36) stehen gerade alle auf ein Accessoire: Statement-Ohrringe. Und hier heißt es protzen statt kleckern. Die schlichten Perlenohrringe dürfen jetzt getrost im Schmuckkästchen bleiben.

Sie sind auf der Suche nach tollen Statement-Ohrringen? Schauen Sie mal hier...

A post shared by Beyoncé (@beyonce) on

Stattdessen sind übergroße Hänger gefragt. Variationen gibt es dabei fast unendlich. Einige Schmuckdesigner hängen etwa bunte geometrische Formen aneinander, andere glänzende Strass-Steine. Auch lange Quastenohrringe, die Boho-Feeling versprühen, sind gefragt. Und XXL-Creolen sind ohnehin schon seit einigen Monaten wieder hip. Prinzipiell gilt: Alles ist erlaubt, Hauptsache groß und auffällig.

Ready for tonight's @mtvema 💅🏻

A post shared by Caroline Daur (@carodaur) on

Ein echter Hingucker

Warum der Trend zum Statement-Ohrring gerade jetzt kommt? Nun, man könnte es mit der Jahreszeit erklären. Schließlich kuscheln wir uns an kalten Tagen gerne in große Pullis und warme Mäntel. Der Style-Faktor bleibt dabei manchmal auf der Strecke - und mit einem übergroßen Ohrhänger kann man zu jedem Wohlfühl-Look ganz unkompliziert einen modischen Hingucker setzen. Ein echtes Statement eben.