POLITIK
27/11/2017 13:18 CET

Warum heute 41 Prozent mehr ausländische Kinder von Hartz IV leben als vor einem Jahr

Fabrizio Bensch / Reuters
Kinder in der Flüchtlingsunterkunft Berlin Tempelhof im Dezember 2015

  • Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die von Hartz IV leben, ist deutlich gestiegen

  • Der Anteil ausländischer Kinder hat sogar dramatisch zugenommen

In Deutschland leben wesentlich mehr Kinder von Hartz IV als noch vor einem Jahr – betroffen sind vor allem ausländische Kinder. Das geht aus Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor, die das Redaktionsnetzwerk Deutschland zitiert.

Im Juni lebten demnach 2,05 Millionen Kinder und Jugendliche in sogenannten Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften. Das sind 100.000 oder fünf Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor.

Unter ihnen waren gut 583.000 ausländische Kinder. Das sind 170.000 oder 41 Prozent mehr als im Juni vergangenen Jahres. Gut jedes dritte dieser Kinder stammt aus Syrien, gefolgt vom Irak, Afghanistan, Rumänien und Bulgarien.

Viele ehemalige Asylbewerber tauchen nun neu in der Statistik auf

Das Redaktionsnetzwerk begründet die Zahlen damit, dass viele Menschen als Flüchtlinge anerkannt wurden. Und ab diesem Zeitpunkt bekommen sie keine Leistungen für Asylbewerber mehr, sondern dieselbe Unterstützung wie Langzeitarbeitslose, also Hartz IV.

Erst vor wenigen Tagen hatte die "Bild"-Zeitung gemeldet, dass immer mehr Kinder in Deutschland auch dauerhaft auf Hartz IV angewiesen sind, während die Gesamtzahl der Langzeit-Bezieher gesunken sei.

Armutsforscher fordert neue Abgabe gegen Kinderarmut

Deutschlands bekanntester Armutsforscher, Christoph Butterwegge, hatte kürzlich in der HuffPost massive Anstrengungen im Kampf gegen Kinderarmut gefordert.

Dass so viele Kinder und Jugendliche auf die Hilfe vom Staat angewiesen seien, sei mit dem Sozialstaatsgebot nicht vereinbar. Er forderte eine spezielle zusätzliche Abgabe, um die Situation der Kinder zu verbessern.

2017-09-08-1504854297-2100683-CopyofHuffPost.png

Ob Flüchtling, ob Deutscher - wir sind alle nur Menschen. Mit Ideen, Hoffnungen, Meinungen. Darüber könnt ihr euch hier austauschen.

(jg)

Sponsored by Trentino