NACHRICHTEN
24/11/2017 15:02 CET

"Star Wars 8": Diese Sache musste Mark Hamill mit Prinz William klären

Mark Hamill hatte sich zuletzt hauptsächlich als Synchronsprecher einen Namen gemacht

Seit 1983 brennt Schauspieler Mark Hamill (66) eine wichtige Frage unter den Nägeln. Als in "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" enthüllt wurde, dass seine Figur Luke Skywalker der Bruder von Carrie Fishers Prinzessin Leia ist, wähnte er sich schon selbst als "Star Wars"-Royalty. Für diese Majestätsbeleidigung habe er von der verstorbenen Fisher damals verbal aber umgehend einen auf den Deckel bekommen, verriet der Schauspieler der Nachrichtenagentur spot on news im Interview.

Hier gibt es "Star Wars: Das Erwachen der Macht" zu kaufen

Wie gut, dass er zwei echte Experten zu dem gar königlichen und jahrzehntelangen Disput fragen konnte: Prinz Harry (33) und Prinz William (35). Die beiden besuchten im vergangenen Jahr die Dreharbeiten des neuesten "Star Wars"-Abenteuers. Wer kenne sich schon besser mit Stammbäumen aus als die zwei Mitglieder des britischen Königshauses, dachte sich Hamill. Zwar hätten er und alle anderen Schauspieler genaue Richtlinien bekommen, wie mit dem Bruderpaar umzugehen sei. Doch als er vor ihnen stand, dachte sich Hamill: "Diese Gelegenheit werde ich mir nicht entgehen lassen!" Seine Fragen aller Fragen: "Eure Hoheiten: Lord Vader, Königin Amidala, Prinzessin Leia... Luke ist auch ein Royal, oder?" Eine klare Antwort habe er aber leider wieder nicht bekommen, erzählte ein bestens aufgelegter Hamill lachend spot on news. Zwar habe ihm Prinz William zugestimmt, Prinz Harry hingegen habe sich auf die Seite von Carrie Fisher geschlagen.

Königlich wird es im achten Teil der "Star Wars"-Saga - "Die letzten Jedi" läuft am 14. Dezember in Deutschland an - aber vielleicht auch ohne Royal-Stammbaum für Luke Skywalker. Wie "The Hollywood Reporter" kürzlich berichtete, waren Harry und William offenbar nicht nur zum Zuschauen am Set. Gut unter Soldatenhelmen versteckt, sollen die beiden einen Cameo-Auftritt als Sturmtruppler haben. Zusammen mit Hollywood-Star Tom Hardy (40) und Take-That-Sänger Gary Barlow (46), heißt es. Zu viert sollen sie angeblich auf John Boyegas (25) Figur Finn aufpassen, während sie alle in einem Aufzug fahren.

Sponsored by Trentino