NACHRICHTEN
24/11/2017 16:48 CET

Lektüre für die Feiertage: Das passiert ins Dan Browns "The Origin"

Ein neuer Fall für Jane Rizzoli: In Tess Gerritsens neuem Buch "Blutzeuge" sucht die Polizistin einen Ritualmörder

Die Jagd auf die Weihnachtsgeschenke läuft bereits und auch in diesem Jahr dürften wieder viele Bücher in buntes Papier gewickelt werden. Alle Leseratten, die zwischen den Buchdeckeln Spannung und Nervenkitzel suchen, sollten sich diese Highlights für den Wunschzettel merken.

Ein halbes Jahr Audible Hörbücher für nur EUR 4,95/Monat gibt es hier

"Blutzeuge" von Tess Gerritsen

Einen neuen Fall gibt es für das Bostoner Ermittlerduo Rizzoli & Isles: Ihre Schöpferin Tess Gerritsen (64) präsentiert den beiden Damen in "Blutzeuge" einen vermeintlichen Serienkiller: Ein kalter Winter hält Boston im Griff und ausgerechnet am Weihnachtsabend wird Jane Rizzoli zu einem neuen Tatort zitiert: Der 25-jährige Timothy McDougal liegt mit nacktem Oberkörper am Pier - in ihm stecken mehrere Pfeile. Die Leiche ist nach der 26-jährigen Cassandra Coyle, die zuletzt tot in ihrer Wohnung - die eigenen Augäpfel in der Hand haltend - aufgefunden wurde, das zweite Opfer eines mutmaßlichen Ritualmörders. Maura Isles zieht anhand ihrer pathologischen Untersuchungen und der Leichenverstümmelungen eigene Schlüsse, denn die Opfer erinnern sie an christliche Märtyrer...

"Origin (Robert Langdon, Band 5)" von Dan Brown

Dan Brown (53) bleibt seinem Muster treu: Der US-Bestsellerautor schickt seinen Harvard-Professor für Symbologie, Robert Langdon, in seinen fünften Fall. "Origin" dreht sich um eine Entdeckung des Milliardärs und Zukunftsforschers Edmond Kirsch, der für Langdon alles andere als ein Unbekannter ist. Kirschs Geheimnis könnte zur Gefahr für die Weltreligionen werden - mächtige Gegner für den bekennenden Atheisten. Alle Fans von Langdon stürzen sich mit Sicherheit gerne mit ihm auch in dieses Abenteuer.

"Flugangst 7A" von Sebastian Fitzek

Garantiert nichts für schwache Nerven ist Sebastian Fitzeks (46) Psychothriller "Flugangst 7A". Darum geht's: Der Psychiater Mats Krüger leidet unter Flugangst, besteigt aber dennoch die Maschine von Buenos Aires nach Berlin, um seiner schwangeren Tochter beizustehen. Dann erhält er im Flieger eine Nachricht: Seine Tochter wurde entführt. Mit Hilfe einer ehemaligen Patientin, die ebenfalls an Bord ist, soll er das Flugzeug zum Absturz bringen. Oder seine Tochter und seine Enkelin sterben.

"Sleeping Beauties" von Stephen und Owen King

Der Meister des Grusels hat sich mit seinem Sohn zusammengetan - Stephen King (70) und sein Sohn Owen (40) haben in "Sleeping Beauties" eine neue Seuche erschaffen: eine Schlafkrankheit, die alle Frauen und Mädchen befällt und die Männer alleine zurücklässt. Die betroffenen Frauen sind eingehüllt in mysteriöse, sie schützende Kokons. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. In einem Frauengefängnis in der kleinen Stadt Dooling in West Virginia lebt die mysteriöse Evie, die sowohl der Auslöser als auch der Schlüssel zur Lösung des Problems sein könnte.

Mehr Spannung

Für alle Fans von Harry Hole liefert Jo Nesbø (57) mit "Durst" Krimi-Nachschub mit seinem beliebten Ermittler: Ein Serienkiller findet seine Opfer darin über die Dating-App Tinder. +++ "Sechs mal zwei" heißt das jüngste Werk von Arne Dahl (54), den zweiten Fall für Berger und Blom: Ein Brief taucht auf, der Details eines alten Mordfalls enthält. +++ In "Das Mädchen aus Brooklyn" von Guillaume Musso (43) braucht Raphaël die Hilfe seines Freundes Marc, einen ehemaligen Polizisten. Seine Verlobte Anna ist spurlos verschwunden. Zuvor hatte sie ihm endlich das dunkle Geheimnis aus ihrer Vergangenheit offenbart.

In Karin Slaughters (46) "Die gute Tochter" übernimmt Anwältin Charlie gemeinsam mit ihrer Schwester Samantha die Verteidigung von Kelly. Die Schülerin wurde an ihrer High School mit einer Waffe in der Hand gefunden, neben sich zwei Leichen. Das Verbrechen wühlt bei den Schwestern alte Wunden auf. +++ "Das Original" von John Grisham (62): Die handgeschriebenen Manuskripte von F. Scott Fitzgerald werden gestohlen. Eine Spur führt zum Buchhändler Bruce Cable. Mercer Mann, eine junge Autorin in Geldnot, lässt sich in Cables Umfeld einschleusen. +++ John le Carré (86) meldet sich mit "Das Vermächtnis der Spione" zurück. George Smileys ehemaliger Assistent Peter Guillam soll zu einer früheren Operation unangenehme Fragen beantworten...

Sponsored by Trentino