NACHRICHTEN
23/11/2017 17:56 CET

Kaffee gehört für viele dazu - das sind die besten Alternativen

Ob Lorelai Gilmore (Lauren Graham) mit den Kaffee-Alternativen glücklich wäre?

Wach sein ganz ohne Kaffee? Für Coffee-Lover kaum vorstellbar. Die meisten kommen ohne ihre morgendliche Tasse gar nicht richtig im Alltag an. Dabei gibt es jede Menge anderer Alternativen, die mindestens genauso fit machen. Und ein bisschen Abwechslung hat doch noch nie geschadet. Wie wäre es denn mal mit:

Mate

Lust auf eine Tasse Matcha? Das grüne Pulver gibt es hier bei Amazon zu bestellen

Die aktuell wohl beliebteste Kaffee-Alternative ist Mate. Mittlerweile ist das Hipster-Getränk in fast jedem Supermarkt zu finden und ist vor allem bei Studenten beliebt. Mate ist ein traditioneller Tee aus Südamerika und enthält von Natur aus Koffein. Hierzulande kann man ihn kalt in Dosen oder Flaschen kaufen. Aber Achtung: Der Geschmack ist speziell und gefällt nicht jedem.

Guarana

Auch die Pflanze Guarana kommt aus Südamerika und enthält jede Menge Koffein. In Form von Pulver kann man es entweder selbst ins Müsli oder Getränk geben. Alternativ gibt es auf dem Markt auch viele Produkte mit Guarana, zum Beispiel Kakao - so werden auch Süßigkeiten-Liebhaber lecker fit.

Matcha

Seit längerer Zeit ist der Matcha-Latte eines der absoluten Trend-Getränke - auch bei den Promis. Kein Wunder, das grüne Matcha-Pulver sieht in Kombination mit aufgeschäumter Milch nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch lecker - wenn man sich einmal an den etwas bitteren Geschmack gewöhnt hat. Geht übrigens auch ohne Milch.

Grüner Tee

Im Gegensatz zu Kaffee, kickt Grüntee nicht so schnell. Dafür hält die Wirkung aber viel länger an. Da die Teeblätter nur kurz erhitzt werden, enthält grüner Tee außerdem viele gesunde Inhaltsstoffe wie Antioxidantien, welche die Haut frisch und jung halten - das klingt doch gut!