NACHRICHTEN
22/11/2017 10:18 CET

Boris Becker: Vom Wimbledon-Held zum Yellowpress-Star

Boris Becker bei den BAFTA Awards 2017 in London

Ein Tag im Juli 1985 veränderte alles: Der damals 17-jährige Boris Becker gewann das Wimbledon-Finale in London - und halb Deutschland war am Fernsehgerät dabei. Ein erdbeerblonder Nationalheld war geboren und Tennis der neue In-Sport. Das älteste und prestigeträchtigste Tennisturnier der Welt sollte er noch zweimal gewinnen: 1986 und 1989. Insgesamt feierte er 49 Turniersiege und sechs Grand-Slam-Titel. Ab 28. Januar 1991 war er 12 Wochen lang auf Platz eins der Weltrangliste.

Doch der talentierte Leimener, der am heutigen Mittwoch seinen 50. Geburtstag feiert, legte mehr oder weniger freiwillig mit einer zweiten Karriere nach. Aus dem Wimbledon-Held wurde ein Yellowpress-Star.

"Was Kinder stark macht" von Boris Becker können Sie hier bestellen

Die heißbegehrte Sport-Legende

Los ging's gleich mit einem großen Knall: Boris Becker und die Schauspielerin Barbara Becker (51) ließen ihre Ende 1993 geschlossene Ehe am 15. Januar 2001 scheiden. Aufsehenerregend war dabei der Auslöser für die Trennung: "Ich hatte meine schwangere Frau betrogen, ein außereheliches Kind [Anna Ermakova (17)] gezeugt, mit der Wahrheit lange hinter dem Berg gehalten", schrieb er später in seiner Biografie "Das Leben ist kein Spiel" (2013).

Schlagzeilenträchtig war aber auch die Sorgerechtsverhandlung mit Barbara Becker um die beiden gemeinsamen Söhne Noah (22) und Elias Becker (18) vor einem Gericht in Florida. Denn auch dieser wichtige private Termin wurde im Fernsehen übertragen.

Nach dem Ende dieser Ehe dauerte es acht lange Jahre, bis Becker wieder vor den Traualtar trat. Das Model Lilly Kerssenberg (41) und er hatten sich 2005 in Florida kennengelernt; Hochzeit gefeiert wurde im Juni 2009 in St. Moritz. Sein dritter Sohn, ihr erstes Kind, Amadeus Becker (7), kam 2010 zur Welt.

Die Zeit bis zur "Liebe meines Lebens", wie er sie in seiner Biografie nennt, war allerdings gefundenes Fressen für jeden People-Journalisten. Denn der Weltstar hatte einige prominente Freundinnen, darunter die Künstlerin Sabrina Setlur (43) und Alessandra Meyer-Wölden (34), die Tochter seines 1997 verstorbenen Beraters Axel Meyer-Wölden. Mit ihr war er von August bis November 2008 verlobt.

Doch das ist lange her. Und in Sachen Liebes- und Beziehungsleben ist es fast schon ruhig geworden um ihn. In die Schlagzeilen hat es Boris Becker dennoch erneut geschafft: Im Sommer 2017 wurde seine finanzielle Situation öffentlich diskutiert... Seinen runden Geburtstag dürfte er dennoch gebührend feiern.

Sponsored by Trentino