POLITIK
21/11/2017 12:17 CET | Aktualisiert 21/11/2017 14:49 CET

Nach Jamaika-Scheitern: Merkel schleicht im Bundestag durch die Reihen und sucht Gespräche

Axel Schmidt / Reuters
Merkel bei den Grünen

  • Merkel spricht im Bundestag mit Politikern von SPD und Grünen

  • Noch während die Sitzung läuft, führt sie immer wieder Privatgespräche

Angespannt wirkt Angela Merkel nicht.

Die Bundeskanzlerin musste gerade die wohl bitterste Niederlage ihrer bislang 12-jährigen Amtszeit hinnehmen. Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen steht Deutschland auf unbestimmte Zeit ohne Regierung da. Mit wem Merkel in Zukunft das Land führen will, ist weiter völlig offen.

Und dennoch zeigte sich die CDU-Chefin am Dienstag bei der zweiten Sitzung des Bundestags in dieser Legislaturperiode entspannt. Ja, fast gelöst.

Vor Beginn der Sitzung sprach Merkel in der Mitte des Plenarsaals vor allem mit SPD-Außenminister Sigmar Gabriel. Merkel lächelte, mehrere Minuten unterhielten sich die CDU-Chefin und ihr ehemaliger SPD-Gegenpart.

Auch während die Sitzung bereits lief, suchte Merkel immer wieder das Gespräch mit mehreren Abgeordneten.

Einmal war es der Chef der Jungen Union, Paul Ziemiak, mit dem die Kanzlerin in den hinteren Reihen des Parlaments angeregt plauderte. Die beiden Christdemokraten trafen sich nicht etwa in den Sitzreihen der Union, sondern dort, wo sonst Grünen-Politiker Platz nehmen.

Ein politisches Signal? Wohl eher nicht.

Doch auch mit der Grünen-Politikerin Claudia Roth sprach Merkel länger. Mehrfach schüttelten sich die beiden die Hand. Später sah man Merkel bei Grünen-Chefin Katrin Göring-Eckardt und ihrem Kollegen Anton Hofreiter.

Die Annäherung zwischen Union und Grünen während der Sondierungsgespräche scheint auch menschlich Wirkung zu zeigen.

Dann nahm die Kanzlerin wieder auf der Regierungsbank Platz: Um dort abwechselnd mit Verteidigungsminister Ursula von der Leyen und dem Zweiergespann Peter Altmaier und Sigmar Gabriel zu diskutieren.

Es gibt Redebedarf.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(amr)