NACHRICHTEN
21/11/2017 11:46 CET

Medienbericht: IS hat Anschlag auf deutschen Weihnachtsmarkt geplant

Ralph Orlowski / Reuters
Bei Razzien hat die Polizei in mehreren Städten Deutschlands sechs Syrer wegen Terrorverdachts festgenommen. (Archivbild)

  • Die deutsche Polizei hat sechs mutmaßliche IS-Anhänger festgenommen

  • Sie werden verdächtigt, einen Anschlag in Deutschland geplant zu haben

  • Laut der "Bild"-Zeitung soll ein Weihnachtsmarkt in Essen das Ziel gewesen sein

Bei Razzien hat die Polizei am Dienstagmorgen in mehreren Städten Deutschlands sechs Syrer wegen Terrorverdachts festgenommen.

Die Männer im Alter von 20 bis 28 Jahren sollen als Mitglieder der Terrororganisation IS einen Anschlag in Deutschland geplant haben, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt mit.

Die Beschuldigten wurden während der Durchsuchung von acht Wohnungen in Kassel, Hannover, Essen und Leipzig festgenommen.

Deutscher Weihnachtsmarkt als mutmaßliches Anschlagsziel

Die mutmaßlichen Terroristen sollen "einen Anschlag mit Waffen oder Sprengstoff auf ein öffentliches Ziel in Deutschland vorbereitet haben." Die Anschlagsplanungen waren den Ermittlungen zufolge noch nicht abgeschlossen.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll es sich dabei um einen Weihnachtsmarkt gehandelt haben.

Etwa 500 Polizeibeamte waren bei den Razzien im Einsatz.

Mit Material der dpa

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jg)

Sponsored by Trentino