NACHRICHTEN
20/11/2017 17:09 CET

Warum Lady Gaga einen roten Teppich nachbauen lässt

Lady Gaga schaffte es nicht zu den American Music Awards - aber fand dennoch einen Weg, im Rampenlicht zu stehen

Die American Music Awards sind eigentlich Pflichttermin für alle Größen im Musikbusiness. Doch bei der gestrigen Preisverleihung in Los Angeles musste eine leider passen: Popdiva Lady Gaga (31, "The Cure")! Die befindet sich aktuell auf großer US-Tour und trat zeitgleich in Washington auf. Doch die Chance auf einen außergewöhnlichen Red-Carpet-Auftritt wollte sich die Exzentrikerin dennoch nicht nehmen lassen - und ließ den Teppich einfach nachbauen!

Hier gibt' was auf die Ohren: Musik von Lady Gaga und Co. drei Monate unbegrenzt für nur 0,99 Euro hören!

Auf ihrem Instagram-Kanal teilte die 31-Jährige zahlreiche Schnappschüsse, die sie vor einer Fotowand mit originalgetreuem "American Music Awards"-Logo zeigen. Gaga posierte zunächst in einem schwarz-weiß-karierten Alaïa-Kleid und schlüpfte anschließend sogar noch in ein zweites Outfit: ein schwarzes Bodycon-Dress, das sie zu schwindelerregend hohen Plateau-Heels kombinierte. Ihre Kleiderwahl war ein Tribut für den tags zuvor verstorbenen Designer Azzedine Alaïa. Bleibt zu hoffen, dass sie es vor lauter Gepose noch rechtzeitig auf die Konzertbühne geschafft hat.

All copper e’rythang. #AMAs #Makeup #ladygaga #Hair

A post shared by Lady Gaga (@ladygaga) on

Sponsored by Trentino