NACHRICHTEN
18/11/2017 18:34 CET

Mann sieht TV-Doku und erkennt endlich, wer die Fremden auf dem Foto in seinem Gäste-Zimmer sind

  • Der Amerikaner Frank Abrams kaufte für 8,50 Euro alte Cowboy-Bilder

  • Durch einen Zufall fand er heraus, dass der Gangster Billy the Kid auf einem der Bilder zu sehen ist

  • Das Bild und die ganze Geschichte seht ihr oben im Video

Als der Amerikaner Frank Abrams 2011 eine Sammlung alter Cowboy-Bilder auf einem Trödelmarkt in North Carolina kaufte, ahnte er nicht, welchen Schatz er nun besaß. Er hatte dafür nur umgerechnet 8,50 Euro gezahlt.

Ahnungslos hängte er die Bilder in einem Gästezimmer seines Hauses, das er regelmäßig über AirBnB vermietete, auf. Erst vier Jahre später erkannte Abrams durch einen Zufall, wessen Abbild er sich da ins Haus geholt hatte.

Er zahlte für ein Bild mit Millionenwert weniger als zehn Euro

Auf einem der Bilder war der bekannteste Gesetzlose des Wilden Westens, Billy the Kid, zu sehen. Das Bild bekommt dadurch einen Wert von umgerechnet 4,2 Millionen Euro.

“Ich habe auf dem Foto nur eine Gruppe von Männern gesehen, die wie Cowboys aussahen“, zitiert die “Welt” Abrams.

Erst nachdem der glückliche Besitzer eine TV-Dokumentation über ein anderes Bild von Billy the Kid sah, wurde er stutzig. Er ließ daraufhin sein eigenes Foto von verschiedenen Experten und Historikern untersuchen.

Billy the Kid und Pat Garrett

Sie alle kamen auf ein Ergebnis: Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet, handelt es sich offenbar bei dem zweiten Mann von links um Billy the Kid.

Der Gangster ist eine der bekanntesten Personen der Westerngeschichte, seinen Spitznamen erhielt er wegen seines kindlichen Aussehens. Er soll 21 Menschen umgebracht haben und mit 22 Jahren gestorben sein.

Bei dem Mann ganz rechts handelt es sich ebenfalls um einen bekannten Gangster: Pat Garrett. Er ist der Mann, der 1881 Billy the Kid erschossen haben soll.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lm)

Sponsored by Trentino