ENTERTAINMENT
17/11/2017 15:30 CET | Aktualisiert 17/11/2017 16:10 CET

Sylvester Stallone soll 16-jähriges Mädchen vergewaltigt haben

Danny Moloshok / Reuters
Sylvester Stallone sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert

  • Nach Harvey Weinstein und Kevin Spacey wird jetzt auch Sylvester Stallone der sexuellen Belästigung beschuldigt

  • Er soll zusammen mit einem Bodyguard eine 16-Jährige vergewaltigt haben und ihr danach mit dem Tod gedroht, wenn sie den Vorfall erzählt

  • Ein Sprecher von Sylvester Stallone bestreitet den Vorwurf

Jetzt hat der Sex-Skandal, der Hollywood seit Wochen fest in seinem Griff hat, auch Sylvester "Sly" Stallone (71) eingeholt. Die Vorwürfe gegen ihn wiegen schwer: Eine Frau soll im Jahr 1986 von Stallone (damals 40) und dessen Bodyguard Mike De Luca (damals 27) sexuell missbraucht worden zu sein.

Die beiden Männer sollen die Frau, die zum Zeitpunkt der vermeintlichen Übergriffe gerade einmal 16 Jahre alt war, sogar bedroht haben, wie die "Daily Mail" berichtet. Die britische Zeitung will einen Polizei-Report von damals aufgetrieben haben, in dem der Vorfall beschrieben wird.

Jede Menge Serien und Filme können Sie auch bei Watchbox streamen

Über einen Sprecher hat sich Stallone bereits zu den Anschuldigungen geäußert. "Dies ist eine lächerliche und kategorisch falsche Geschichte. Niemand, Herr Stallone inklusive, hat jemals von dieser Story gehört, ehe sie heute veröffentlicht wurde. Zu keiner Zeit wurde Herr Stallone jemals von Behörden oder irgendjemand anderes wegen dieser Angelegenheit kontaktiert."

Zum Gruppensex genötigt?

Der Vorfall soll sich am Set zu Stallones Film "Over The Top" in Las Vegas zugetragen haben. Angeblich habe die damals 16-Jährige den Action-Star während der Dreharbeiten getroffen.

Später, als sie ein Autogramm von ihm ergattern wollte, habe ihr De Luca stattdessen den Schlüssel zu Stallones Hotelzimmer gegeben. Dort kam es dem Bericht zufolge zunächst zu einvernehmlichem Geschlechtsverkehr zwischen ihr und dem Film-Star.

Doch dann habe der Schauspieler plötzlich gefragt, ob sie jemals mit zwei Männern gleichzeitig Sex gehabt hätte. Bevor sie darauf reagieren konnte, habe sich auch De Luca bereits ausgezogen und die Männer hätten sie zum Oralverkehr gezwungen.

Angeblich habe Stallone anschließend gedroht, "ihr den Schädel einzuschlagen", sollte sie jemals von dem Vorfall erzählen.

Nach dem Polizeibericht gab die 16-Jährige zu Protokoll, dass sie sich eingeschüchtert und gedemütigt fühlte, aber keine Anzeige erstatten wollte. Das Mädchen hatte den Vorfall einer Bekannten anvertraut, die über das Hotel die Polizei einschaltete.

Der Polizeibeamte, der damals die Abteilung für Sexualstraftaten leitete, bestätigte die Echtheit der Unterlagen gegenüber der "Daily Mail".

Mehr zum Thema: Missbrauchsskandal von Hollywood-Produzent Weinstein: Welche Folgen er in Europa hat

(amr)

Sponsored by Trentino