Onkel von Herzogin Kate soll Ehefrau geschlagen haben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Gary und Julie-Ann Goldsmith im Jahr 2013

Der Onkel von Prinz Williams (35) Frau, Herzogin Kate von Cambridge (35), hat vor Gericht zugegeben, seine vierte Frau geschlagen zu haben. Der Millionär und Bruder von Kates Mutter Carole (62) namens Gary Goldsmith (52) habe Ehefrau Julie-Ann Goldsmith (47) auf einer Taxifahrt von einer Wohltätigkeitsaktion im Oktober mit einem "linken Haken" einen Schlag ins Gesicht verpasst. Diese Tat habe der 52-Jährige nun laut der Seite "Daily Mail" vor Gericht gestanden.

Die Attacke sei demnach die Folge eines heftigen Streit gewesen, bei dem ihm Julie-Ann zunächst eine Ohrfeige gegeben haben soll. Daraufhin sei der angetrunkene Geschäftsmann so wütend geworden, dass er sie vor den Augen eines "schockierten Taxifahrers" mit einem "heftigen" Schlag bewusstlos schlug. Das Opfer musste daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Mehr über Herzogin Kate erfahren Sie in diesem Buch

Goldsmith dürfe künftig das gemeinsame Haus nur noch nach Absprache betreten. Auch sei es möglich, dass er bei einer Verurteilung gemeinnützige Arbeit ableisten müsse. In der kommenden Woche soll die Gerichtsverhandlung weitergehen.

Korrektur anregen