Frank Rosin über den Vorwurf, seine Sendung sei gestellt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Mit Know-how und Leidenschaft hilft Frank Rosin Restaurantbesitzern aus der Krise

"Es ärgert mich, dass uns viele unterstellen, dass das, was wir machen, nicht echt sei."

Seit acht Jahren rettet Sternekoch Frank Rosin (51, "Rosins Rezepte: Essen wie bei mir zu Hause") in der Sendung "Rosins Restaurants" Gastronomiebetriebe vor der totalen Pleite. Immer wieder werden Vorwürfe laut, die Sendung sei gescriptet und die Handlung vorgegeben. Diese Anschuldigungen ärgern den TV-Koch, wie er in einem Gespräch mit dem "Medienmagazin" erzählte. Ihm sei von Anfang an wichtig gewesen, dass "dort nichts gestellt ist", sagte der 51-Jährige.

Die besten Rezepte aus der TV-Sendung "Rosins Restaurants" finden Sie in diesem Buch - hier bestellen

Korrektur anregen