Gibt es ein Leben nach dem Tod? Ein Forscher will endlich die Antwort darauf gefunden haben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Sean Carroll ist Physiker und Kosmologe
  • Er behauptet, dass es kein Leben nach dem Tod gibt
  • Im Video oben seht ihr, was in den ersten zehn Minuten nach dem Tod im Gehirn passiert

Ist ein Leben nach dem Tod möglich? Die Frage wird schon lange und immer noch kontrovers diskutiert. Der Physikprofessor Sean Carroll behauptet nun allerdings, die endgültige Antwort darauf zu kennen.

In einem Interview mit der britischen Zeitung "Express" sagte er: "Wir verstehen die physikalischen Gesetze, die unserem alltäglichen Leben zugrunde liegen".

Damit ein Leben nach dem Tod überhaupt möglich sei, müsse unser Körper komplett von unserem Bewusstsein getrennt sein, sagte Carrol.

"Keine Möglichkeit innerhalb dieser Gesetze"

Aber genau das sei das Problem mit dem Leben nach dem Tod: "Die Behauptung, dass unser Bewusstsein auch nach dem Tod noch vorhanden ist, wenn unser Körper bereits in einzelne Atome zerfällt, steht vor einem riesigen, unüberwindbaren Hindernis", sagte Carroll. Und fügte hinzu:

Mehr zum Thema: Ich wollte wissen, wer ich in meinem früheren Leben war - die Antwort hat mich entsetzt

"Es gibt keine Möglichkeit innerhalb dieser Gesetze, dass die Informationen, die unser Gehirn gespeichert hat, auch nach dem Tod noch bestehen bleiben."

Als Beweis für seine These bringt er die Quantenfeldtheorie an. Die QFT beschreibt vereinfacht gesagt, so berichtet der "Express" weiter, dass es für jede Art von Teilchen im Universum ein bestimmtes Feld gebe. Eins für Photonen, ein anderes für Elektronen und so weiter.

Allerdings: Für "Geisterteilchen", die nach einem Leben nach dem Tod existieren müssten, gebe es in dieser Theorie keinen Platz, so lautet Carrolls These. Zumindest wurden sie in Quantentests nicht gefunden.

Mehr zum Thema: Ein Arzt glaubte nicht an ein Leben nach dem Tod - bis er dieses Erlebnis auf dem OP-Tisch hatte

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(ll)

Korrektur anregen