Sepp Blatter: Hope Solo wirft ihm sexuelle Belästigung vor

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Hope Solo und Sepp Blatter bei der Verleihung des Ballon d'Or im Jahr 2013

Wie dieser Tage immer wieder betont wird: Sexuelle Belästigung gibt es nicht nur in der Entertainment-Branche, sondern überall. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis auch außerhalb Hollywoods Missbrauchs-Skandale öffentlich gemacht werden: Die US-amerikanische Torhüterin Hope Solo (36, "Mein Leben als Hope Solo") erhebt nun schwere Vorwürfe gegen den ehemaligen Fifa-Chef Sepp Blatter (81).

Der portugiesischen Zeitung "Expresso" erzählte sie, Blatter habe ihr bei der Verleihung des Ballon d'Or 2013 an den Hintern gefasst. Dies sei nur wenige Momente geschehen, bevor sie auf die Bühne musste, um ihrer Team-Kollegin Abby Wambach (37) den Preis für die Fußballerin des Jahres zu überreichen. Sexuelle Übergriffe seien auch in der Sportwelt an der Tagesordnung.

Bestellen Sie hier das Buch "Fifa-Mafia: Die schmutzigen Geschäfte mit dem Weltfußball"

Blatter weist die Anschuldigung von sich

Blatter hat die Anschuldigung bereits dementiert. Über einen Sprecher ließ er der Schweizer Zeitung "Blick" mitteilen: "Die Vorwürfe sind so lächerlich wie der Penalty für die Schweizer Nationalmannschaft am Donnerstag."

Solo beschrieb in der britischen Zeitung "The Guardian" indes, wie sie den Vorfall erlebt hatte. "Ich stand unter Schock und war komplett von der Rolle", sagte die ehemalige Nationalspielerin. "Ich musste mich schnell zusammenreißen, um meiner Team-Kollegin den größten Preis ihrer Karriere überreichen und den Moment mit ihr feiern zu können, also habe ich mich voll auf Abby konzentriert."

Korrektur anregen