Gaffer filmen Unfall auf A3 - dann richtet dieser Feuerwehrmann einen Schlauch auf sie

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Nach einem schrecklichen Unfall auf der A3 filmten viele Gaffer den Einsatz der Rettungskräfte
  • Die Feuerwehrleute haben die Gaffer daraufhin mit Wasser bespritzt
  • Im Video oben spricht Feuerwehrmann Rudolph Heilmann über die ungewöhnliche Aktion

Bei einem Lastwagen-Unfall auf der A3 im Spessart sind drei Menschen ums Leben gekommen. Ein 54-Jähriger sei am frühen Donnerstagmorgen mit seinem Laster in einer Baustelle ins Schlingern und auf den Grünstreifen geraten, teilte die Polizei mit. "Daraufhin hat sich der mit mehreren Tonnen Kies beladene Lkw aufgeschaukelt und ist auf die Seite umgekippt“, sagte ein Sprecher.

Die Rettungskräfte spritzten Wasser auf die Gaffer

Um Gaffer nach dem Unfall vom Filmen und Fotografieren abzuhalten, hat die Feuerwehr am Donnerstagmorgen zu einem ungewöhnlichen Mittel gegriffen. Mit einem Schlauch spritzten die Rettungskräfte Wasser auf Lastwagen, die sehr langsam an der Unfallstelle bei Weibersbrunn nahe Aschaffenburg vorbeifuhren oder gar stehenblieben.

Die Polizei ermittelte gegen mehr als zehn Lastwagenfahrer. Im Video schildert Feuerwehrmann Rudolph Heilmann die Szene.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

(best)

Korrektur anregen