Den "Bachelor 2018" kennt keiner - aber sein Opa kennt ihr: Er war Käpt'n Blaubär

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MAN ROSE
Daniel Völz ist der neue Junggeselle von RTL. Anfang 2018 will er als Bachelor seine Traumfrau im Fernsehen finden. Das berichtet jedenfalls die "Bild"-Zeitung. | imagenavi via Getty Images
Drucken
  • Daniel Völz ist laut Medienberichten der Bachelor 2018
  • Er ist Immobilienmarkler und lebt in den USA
  • Seinen Opa könnte der eine oder andere kennen: Er ist Schauspieler und leiht einer berühmten Figur seine Stimme

Daniel Völz ist der neue Junggeselle von RTL. Anfang 2018 will er als "Der Bachelor" seine Traumfrau im Fernsehen finden. Das berichtet jedenfalls die "Bild"-Zeitung. Und zeigt offenbar Bilder vom Dreh. Auch hat ein Daniel Völz auf Facebook sein Profilbild vielsagend verändert.

Der 32-Jährige soll dem Bericht zufolge Immobilienmarkler sein. Er hat dunkle Haare und ein breites Lächeln. Ein Alleinstellungsmerkmal ist das aber natürlich nicht. Auch die Bachelors Sebastian Pannek und Leonard Freier sahen irgendwie so aus. Der Wiedererkennungswert ist also nicht ausgeschlossen.

Und zwar auch wegen des Namens.

Daniels Opa ist Käpt'n Blaubär

Denn Daniel hat einen bekannten Großvater: Wolfgang Völz ist ein erfolgreicher deutscher Schauspieler, wurde unter anderem mit den "Edgar Wallace"-Filmen und dem "Wixxer" bekannt.

voelz

(Credit: Getty Images)

Auch lieh er Käpt'n Blaubär seine Stimme. Es ist also Völz, der zum Abschluss von "Sendung mit der Maus" so manche vielleicht nicht ganz wahre Geschichte erzählte.

Ob der Enkel von Käpt'n Blaubär ebenso farbenfrohe Geschichten kennt? Wir hoffen für die Frauen, die sich in der RTL-Reality-Show den Junggesellen angeln wollen, dass er es dabei mit der Wahrheit genauer kennt als die erfundene Figur seines
Opas.

Das könnte euch auch interessieren: Viele Briten sind schon jetzt wütend auf das ungeborene Kind von Kate und William

Korrektur anregen