Vergewaltigungsvorwürfe gegen Ed Westwick: Jetzt ermittelt die Polizei

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Eine Schauspielkollegin erhebt schwere Vorwürfe gegen Ed Westwick

Der Hollywood-Missbrauchsskandal zieht immer weitere Kreise. Nun sorgt auch "Gossip Girl"-Darsteller Ed Westwick (30) für Negativ-Schlagzeilen. In einem langen Facebook-Eintrag beschuldigt ihn Schauspielerin Kristina Cohen (27), sie vor rund drei Jahren vergewaltigt zu haben. Jetzt ist die Angelegenheit in den Händen der Polizei von Los Angeles, wie das Branchenmagazin "Deadline" berichtet.

The last month has been incredibly difficult. Like so many women I too have a story of sexual assault, and the...

Posted by Kristina Cohen on Montag, 6. November 2017

Hier sehen Sie alle Folgen der Kultserie "Gossip Girl"

Cohen habe sich laut dem Bericht bei den zuständigen Behörden gemeldet, die nun den Fall untersuchen, wie aus vorliegenden Unterlagen hervorgehe. Cohen hatte den angeblichen Übergriff Westwicks auf Facebook ausführlich beschrieben. Sie sei demnach damals mit einem Produzenten liiert gewesen, der mit ihr zu Westwicks Haus gefahren sei. Der Schauspieler hätte dann vorgeschlagen, dass sie alle miteinander schlafen sollten. Ihre Bitte, das Haus zu verlassen, habe der besagte Produzent abgelehnt, da er nicht wollte, dass sich der Schauspieler unbehaglich fühle. Cohen, die sich in einem Gästezimmer kurz hinlegte, sei kurz darauf von Westwick geweckt worden, der mit seinen Fingern in sie eindrang. Sie habe versucht, sich mit all ihrer Kraft zu wehren, doch es habe nichts genützt. Schließlich habe er sie vergewaltigt.

Westwick und seine Freundin wehren sich

"Ich kenne diese Frau nicht. Ich habe mich nie auf irgendeine Weise irgendeiner Frau aufgezwungen. Ich habe sicherlich niemals eine Vergewaltigung begangen", erklärte Westwick kurze Zeit später via Instagram. Und auch seine Freundin, Schauspielerin Jessica Serfaty (26), meldete sich zu Wort. Auf Instagram postete sie ein Bild von einem "Bullshit"-Graffiti und erklärte, dass sie die Anschuldigungen für Humbug halte. Auf Twitter sprach sie zudem ihre Unterstützung für ihn aus: "Ich kenne dich, ich kenne die Wahrheit. Solch Traurigkeit in meinem Herzen. Ich liebe deine gütige und sanfte Seele. Sei gesegnet."

A post shared by Ed Westwick (@edwestwick) on

Nah, thanks mate. l ain’t havin any of that.

A post shared by Jessica Michél Serfaty (@jessicamichel) on

Korrektur anregen