Paparazzo will mit Nacktbild von Sängerin Sia Geld verdienen – doch die kommt ihm zuvor

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SIA SINGER
Sia reagierte cool. | Kevin Lamarque / Reuters
Drucken
  • Ein Fotograf hat versucht, Nackt-Schnappschüsse der Sängerin Sia zu verkaufen
  • Die bekam davon Wind – und veröffentlichte die Bilder einfach selbst

Souverän gelöst: Die australische Sängerin Sia hat einem Fotografen, der mit einem Nackt-Schnappschuss von ihr Geld verdienen wollte, eine Abfuhr erteilt. Die Australierin hatte von den dreisten Machenschaften des Paparazzo erfahren – und entschied sich dazu, das Bild einfach selbst zu veröffentlichen.

Bei Twitter veröffentlichte sie das Foto mit der Nachricht des Fotografen, die dieser offenbar einem Fan der Sängerin geschrieben hatte. "Wenn du den Kauf tätigst, wird es nicht verschwommen sein und du bekommst 14 weitere Bilder", schrieb der Unbekannte demnach.

Sias coole Reaktion: "Jemand versucht anscheinend, Nacktfotos von mir an meine Fans zu verkaufen. Spart euch das Geld, hier ist es für umsonst. Jeder Tag ist Weihnachten.“

Fast 500.000 Mal wurde der Tweet der Sängerin bereits geliked: Was für den Fotografen zu einem Reinfall wurde, wurde für die 41-Jährige zum Promo-Erfolg.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(mf)

Korrektur anregen