Was sich deutsche Nutzer von einem neuen Smartphone wünschen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Darauf achten deutsch Smartphone-Nutzer

Bis 2022 soll es alleine in Deutschland rund 65 Millionen Smartphone-Nutzer geben, wie eine Prognose von "statista" belegt. Doch erfüllen Spitzenmodelle wie das gerade erst erschienene iPhone X von Apple, Samsungs Galaxy Note 8 oder das Google Pixel 2 auch tatsächlich die Wünsche der Nutzer? Eine im Rahmen der Veröffentlichung des iPhone X erstellte EMNID-Umfrage im Auftrag von "Testberichte.de" zeigt, dass den meisten deutschen Usern ein ganz bestimmtes Feature besonders wichtig ist.

Mit 77 Prozent wünschen sich die meisten Nutzer vor allem eine gute Akkulaufzeit. Während die Neufassung des klassischen Nokia 3310 beispielsweise laut Herstellerangaben mit einer Sprechzeit von bis zu 22 Stunden lockt, können Smartphones in diesem Bereich derzeit nicht punkten. Das Pixel 2 von Google verspricht etwa eine Nutzungsdauer von bis zu sieben Stunden nach einer Ladedauer von nur 15 Minuten. Dabei handelt es sich aber um einen Richtwert, bei dem von einem nicht ständig aktivierten Display ausgegangen wird.

Lust auf ein iPhone X? Hier können Sie das neue Apple-Flaggschiff bestellen

Kabelloses Aufladen erwünscht

An zweiter Stelle der EMNID-Umfrage wünschen sich 40 Prozent der Befragten eine Funktion, um ein Smartphone kabellos aufladen zu können. Passend dazu hat etwa das neue iPhone Unterstützung für den kabellosen Qi-Ladestandard zu bieten. 23 Prozent der Befragten wünschen sich einen rahmenlosen Bildschirm und sogar nur 17 Prozent achten auf eine Gesichtserkennung zum Entsperren des Smartphones - wie zum Beispiel bei Apples "Face ID". Ein Gehäuse aus Glas wünschen sich zudem gerade einmal 14 Prozent der 564 Befragten. Elf Prozent legen auf keines der erwähnten Features Wert.

Korrektur anregen