RTL findet den wohl geschmacklosesten Weg, eine "Schwiegertochter gesucht"-Kandidatin loszuwerden

Ver├Âffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • In der aktuellen Folge der Kuppel-Sendung "Schwiegertochter gesucht" greift RTL zu einer geschmacklosen Methode, um eine Kandidatin zu verabschieden
  • Im Video oben: Martin reicht der Frau, von der er sich trennen will, ein Mikrofon mit einer unsensiblen Tonaufnahme
  • Und Kandidat Kevin schenkt Teilnehmerin Nadine statt einer Rose einen Hundeknochen

Die Macher der RTL-Kuppelsendung "Schwiegertochter gesucht" laufen in der diesj├Ąhrigen Staffel wieder zur H├Âchstform der Menschenverachtung auf. Nachdem sie bereits erfolgreich die minderj├Ąhrige Teilnehmerin Tutti blo├čgestellt haben, ist in der aktuellen Folge Kandidatin Petra dran.

Petra hatte sich neben Catrin f├╝r das Wolfgang-Petry-Double Martin beworben. Schon in der Busfahrt zum Haus des Hobby-S├Ąngers und seiner Mutter wurden die beiden mit Wolfgang-Petry-Musik beschallt. Die Musik begleitete die Kandidaten von da an jeden Tag im Haus des selbsternannten Doubles.

Da ist es nat├╝rlich nur konsequent, dass die Kandidatinnen auch mit Wolfgang-Petry-Musik verabschiedet werden. Denn RTL hat sich die wohl geschmackloseste M├Âglichkeit einfallen lassen, Kandidatin Petra nach Hause zu schicken.

Martin nimmt eine Sprachnachricht der besonderen Art auf

Martin ├╝berreichte jeder der Kandidatinnen ein Mikrofon mit einer selbst vertonten Aufnahme. Auf dem ersten Mikrofon sang er in wunderbar schiefer Tonlage: "Ich habe Sehnsucht nach dir", auf dem zweiten wiederum: "Ich habe keine Sehnsucht nach dir".

Das zweite Mikrofon ├╝berreichte er dann in einer Abschieds-Zeremonie der schwer verliebten Kandidatin Petra. Als diese auf den Knopf dr├╝ckte und Martin fr├Âhlich sang "Ich habe keine Sehnsucht nach dir" kamen ihr die Tr├Ąnen.

Damit ist es RTL wieder einmal gelungen, eine Kandidatin zum Weinen zu bringen. Denn dass Martin selbst sich diese Idee hat einfallen lassen, ist h├Âchst zweifelhaft.

Als Wiedergutmachung hat sich das RTL-Team daf├╝r etwas ganz besonders Romantisches f├╝r Kandidatin Nadine einfallen lassen. "Ich dachte, ich mache es heute mal so wie der Bachelor", sagte Kevin zu seiner Auserw├Ąhlten. Nur leider hatte Kevin keine Rose parat. Also reichte er Nadine ganz einfach einen Knochen. Einen Knochen, an dem normalerweise seine Hunde kauen.

Nadine war ger├╝hrt und willigte gleich darauf ein, die Nacht mit Kevin im Zelt zu verbringen.

Ô×Ę Mehr zum Thema: Verdacht: RTL hat einen perfiden Plan f├╝r die minderj├Ąhrige Tutti bei "Schwiegertochter gesucht"

Wer h├Ątte auch widerstehen k├Ânnen, bei Kevins gekonntem Flirt-Spruch: "Deine Augen gefallen mir, deine Nase auch, ich w├╝rde gerne eine Beziehung mit dir versuchen und sp├Ąter dann zusammen ziehen."

Das kann man auch gleich beim ersten Date mal so klarstellen. Anschlie├čend werden die beiden in einem Zelt schlafen, das so klein ist, dass Kevins F├╝├če hinten rausschauen. Aber es ist bestimmt nicht die Absicht von RTL, sich ├╝ber die Gr├Â├če des Zweimeter-Mannes lustig zu machen. Alles purer Zufall, ganz bestimmt.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

(lk)

Korrektur anregen