Julianna Margulies: Beängstigende Hotel-Erfahrung mit Steven Seagal

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Julianna Margulies bei einer Veranstaltung in Los Angeles

Der Sex-Skandal in Hollywood ist um einen weiteren Namen und eine beängstigende Facette reicher. So berichtete Julianna Margulies (51), der Star aus der einstigen TV-Krankenhausserie "Emergency Room - Die Notaufnahme", von einem verstörenden Vorfall aus ihrer Vergangenheit. Sie sei am Anfang ihrer Karriere, im Alter von 23 Jahren, von Schauspieler Steven Seagal (65) spät nachts in sein Hotelzimmer beordert worden. Um "zu proben", erzählte sie in der Radioshow "Just Jenny" des US-Senders Sirius XM.

"Er war da. Alleine."

Die gesamte Serie "The Good Wife" mit Julianna Margulies in der Hauptrolle gibt es hier zu kaufen

Demnach habe sie in besagter Nacht vor rund 28 Jahren einen Anruf von einer Casting-Leiterin bekommen: "Steven Seagal möchte mit dir die Szene in seinem Hotelzimmer durchgehen, um 22:00 Uhr", erinnert sich Margulies an die Worte der Frau zurück. Zwar sei ihr die Sache gleich suspekt vorgekommen und sie habe auch gesagt, so spät nicht mehr in die U-Bahn steigen zu wollen. Ihr sei aber prompt beteuert worden: "Mach dir keine Sorgen, wir übernehmen die Kosten. Und ich werde auch da sein, eine Frau".

Doch als Margulies schließlich knapp 40 Minuten später beim Hotel ankam, war von besagter Frau keine Spur. Lediglich Seagal sei dort gewesen und der Waffennarr habe ihr umgehend ein schreckliches Gefühl gegeben. "Er war da. Alleine. Und er stellte sicher, dass ich seine Pistole sah. Ich habe davor noch nie eine Waffe im echten Leben gesehen. Aber ich bin unbeschadet aus der Sache herausgekommen", so die heute 51-Jährige. Margulies und Seagal standen damals für den Action-Streifen "Deadly Revenge - Das Brooklyn-Massaker" gemeinsam vor der Kamera.

Korrektur anregen