"Entlarvende Bilder": "Heute-Show" deckt auf, wie die Jamaika-Verhandlungen wirklich liefen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Die Satiresendung "Heute Show" des ZDF enthüllt, wer wirklich die Fäden zieht im Jamaika-Verhandlungsthriller
  • Damit werden auch Szenen erklärbar, die bisher ein bisschen wie Theater wirkten

Bisher dachten die meisten in Deutschland, Kanzlerin Angela Merkel (CDU) führe die Regie bei den Jamaika-Gesprächen. Also, bei den Verhandlungen darüber, ob es Verhandlungen geben soll zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen.

Welche Szenen sich wirklich abspielten hinter den teils verhängten Scheiben des Gesprächszimmers in Berlin, das wussten nur wenige. Schließlich hat die Öffentlichkeit nur Ausschnitte gesehen, bei den Pressekonferenzen.

Die ZDF-Satiresendung "Heute Show" hat am Freitagabend das Geheimnis gelüftet, was wirklich gespielt wird:

Der Titel des Stücks: "Sondier langsam. Sunshine Reggae auf Jamaika"
Der Regisseur: Komiker Dennis Knossalla
Die Laiendarsteller: Angela Merkel, Volker Kauder, Horst Seehofer, Nicola Beer und noch ein paar andere
Das Ende: Verraten wir jetzt nicht

Jetzt ist endlich klar, warum kaum was vorangeht, trotz stundenlanger Diskussionen. Und wie CSU-Chef Horst Seehofer zu seinem absolut denkwürdigen Satz kam: "Wenn's kühler wird, wird's drinnen wärmer."

Denn sind wir mal ehrlich: In der Realität wäre sowas natürlich nicht passiert. Das wäre ja auch zu absurd.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

(lk)

Korrektur anregen