Ausgefallene Kürbisrezepte mit Hokkaido und Butternut: Kürbis-Waffeln, Kürbis-Carpaccio, Kürbis-Pizza

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Pizza mit Kürbisbelag? Das geht wirklich und schmeckt ganz besonders gut!

Kürbisse gehören zum Herbst wie das kühle Eis in die Sommerzeit. Doch irgendwann hat selbst der größte Kürbisfan genug von Kürbissuppe oder Kürbisstreifen aus dem Backofen. Aber keine Sorge, es gibt tolle Geheimrezepte für die verschiedensten Kürbissorten...

Kürbiswaffeln mit Ingwer und Zimt

Sie wollen mehr Inspiration? Im Buch "Kürbis. 120 geniale Rezeptideen" gibt es noch weitere Gerichte

Zutaten: 250g Hokkaidokürbis, 4 Eier, 1 Prise Salz, 125g weiche Butter, 100g Zucker, 1 TL Vanillezucker, je ½ TL Zimt und Ingwerpulver, 125 ml Sahne, 125 ml Mineralwasser, 250g Mehl, je ½ TL Backpulver und Natron, Puderzucker zum Bestäuben

Kürbis muss nicht immer herzhaft zubereitet werden. Aus dem Gemüse lassen sich wunderbar süße Waffeln backen

Zubereitung: Den Kürbis waschen, in Spalten zerteilen, mit einem Löffel entkernen und fein raspeln. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Eigelb mit Butter, Zucker, Vanillezucker und Gewürzen schaumig mixen, dann die Kürbisraspel unterrühren. Wasser und Sahne verrühren und mit den restlichen Zutaten sowie der Kürbis-Eiermasse vermischen. Zum Schluss behutsam den Eischnee unterheben. Den Teig wie gewohnt im vorgeheizten und eingefetteten Waffeleisen backen. Vor dem Servieren die Waffeln mit Puderzucker bestäuben.

Kürbispizza

Zutaten: 50ml Milch, 15g Hefe, 250g Mehl, 1 TL Kräutersalz, ½ TL Butter, 2 TL Olivenöl, 2 rote Zwiebeln, 2 Butternut-Kürbisse

Wer liebt Pizza nicht?

Zubereitung: Für den Teig die Milch lauwarm erwärmen, Hefe hinzugeben und glatt rühren. Die Flüssigkeit vom Herd nehmen und in einer Schüssel das Mehl und später das Salz unterkneten. Den Teig gehen lassen - kleiner Tipp: Einfach den Ofen auf ca. 50 Grad vorheizen und den Teig für 15 Minuten hineinstellen. Anschließend den Teig nochmals durchkneten und ausrollen.

Jetzt kommt der Belag: Die gewürfelten Zwiebeln in Öl glasig dünsten. Die Kürbisse waschen, schälen und raspeln. Dann auf dem Pizzateig verteilen, ebenso die Zwiebeln. Nach Belieben kann die Pizza außerdem mit Fetakrümmeln, Pinienkernen und Rosmarin belegt werden - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Die Pizza zum Schluss circa 20 Minuten backen.

Kürbis-Carpaccio

Zutaten: 400g Butternusskürbis, Meersalz, 2 EL Kürbiskerne, 50g Pecorino, 2 rote Chilischoten, ½ Bund Schnittlauch, 2EL weißer Balsamico Essig, Pfeffer, 4 EL Olivenöl

Carpaccio geht auch vegetarisch und ist auf jeder Tafel ein echter Hingucker

Zubereitung: Den Kürbis waschen, schälen und mit einem Löffel entkernen. Erst in 3 cm breite Spalten, dann in hauchdünne Scheiben schneiden, am besten mit Hilfe eines breiten Gemüsehobels. Die Scheiben mit Salz bestreuen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Kürbiskerne in einer fettfreien Pfanne rösten. Den Käse in feine Späne schneiden, die Chilischoten entkernen und in feine Würfel schneiden. Den Schnittlauch waschen und in feine Röllchen hacken. Nun die Kürbisscheiben trocken tupfen und auf mit Olivenöl bestrichenen Tellern nach Belieben anrichten. Zu guter Letzt das Carpaccio mit Essig beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen, danach die Chiliwürfel und die Kürbiskerne sowie den Käse und den Schnittlauch darüber streuen.

Korrektur anregen