Michelle Pfeiffer bei der Premiere von "Mord im Orient Express"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Michelle Pfeiffer bei der Premiere von "Mord im Orient Express"

Die Neuverfilmung des Agatha-Christie-Stoffs "Mord im Orient Express" wird nicht nur von Krimi-Fans mit Spannung erwartet. In dem Streifen sind schließlich einige Hollywood-Größen zu sehen. Die gaben sich nun auch in London die Ehre, wo der Film seine Weltpremiere feierte. Mit dabei waren unter anderem Johnny Depp (54), Daisy Ridley (25), Penélope Cruz (43), Regisseur und Hauptdarsteller Kenneth Branagh (56) - sowie Michelle Pfeiffer (59). Die 59-Jährige sorgte in einer silbernen Robe von Prada für großes Aufsehen.

Das Maxi-Kleid bestach durch kurze, breite Ärmel, der Stoff fiel dabei bis auf die schlanke Taille der Schauspielerin. Die Metallic-Robe war zudem sehr tief ausgeschnitten und reichte bis auf den roten Teppich. Ein hoher Schlitz an der Vorderseite sorgte für ein weiteres sexy Highlight. Als Accessoires dienten Michelle Pfeiffer lediglich zum Kleid passende Ohrringe. Auch das dezente Make-up lenkte nicht von ihrem noch immer jungem Aussehen und der auffälligen Robe ab. Die Haare fielen der Schauspielerin offen über die Schultern. Wer Pfeiffer in "Mord im Orient Express" sehen will, hat ab dem 9. November Gelegenheit dazu - dann läuft der Streifen in den deutschen Kinos an.

Abendkleider in Silber finden Sie hier

Korrektur anregen